Anleihestrategie
Mol droht Junkbond-Status

Ende 2005 drückten den ungarischen Ölkonzern Mol Nettoschulden von umgerechnet 1,53 Milliarden Dollar. Der Schuldposten wandelte sich inzwischen in eine Netto-Cash-Position von 750 Millionen Dollar.

Das gelang mit dem Verkauf des Gashandels- und Speichergeschäfts an den deutschen Versorger Eon. Trotzdem senkte S&P den Ausblick für das Kreditrating der Ungarn (BBB-) auf negativ. Mit einer Abstufung fiele Mol aus dem Investmentgrad ins Reich der spekulativen Anleihen.

Grund für die Besorgnis der Analysten: Mol könnte sich in Russland in einem Bietergefecht um Udmurtneft verheben. Um die Ölfördertochter des russischen Ölkonzerns TNK-BP buhlen auch der indische Ölkonzern ONGC sowie der russische Staatskonzern Rosneft gemeinsam mit der chinesischen Sinopec. Angeblich liege das Höchstgebot nahe der Marke von vier Milliarden Dollar. Die Entscheidung, welcher Bieter den Zuschlag erhält, steht offenbar kurz bevor.

Sollte Mol den Zuschlag erhalten, wäre eine Abstufung aber noch nicht ausgemachte Sache. Darüber dürften letztlich die konkreten Einzelheiten des Deals entscheiden. Der Mol-Vorstand hat mehrfach betont, das Verhältnis von Nettoschulden zu Eigenkapital dauerhaft unter 30 Prozent halten zu wollen, um das Rating im Investmentbereich nicht zu riskieren.

Die bis Mai 2015 laufende 3,875- prozentige Anleihe der Ungarn lockt mit 5,33 Prozent Rendite. Das Papier (Kurs 89,49 Prozent) notiert deutlich unter pari. Nach aktueller Rechtslage in Deutschland wären die Kursgewinne bei Tilgung zum Nennwert steuerfrei. Nachteil: Das Mindestordervolumen beträgt gemessen am Nennwert 50 000 Euro. Wegen der üppigen Stückelung eignet sich die spekulative Anleihe nur für größere Rentenportfolios.

ISIN XS0231264275

Vergleichsrechner

Nutzen Sie hier unseren kostenlosen und unabhängigen Service: Wer bietet Ihnen aktuell die besten Zinsen und Konditonen?

   

Ratenkreditvergleich

   

Festgeldrechner

   

Tagesgeldrechner

   

Girorechner

   

Sparbriefrechner

   

Hypothekenrechner


Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%