Anleihestrategie
Rohstoffboom beflügelt Glencore

Die aktuelle Anleihe der Schweizer Glencore International bietet eine respektable Rendite. Analysten verweisen auf stabile Perspektiven.

Das Unternehmen profitiert als einer der größten Commodity-Händler der Welt vom Auf und Ab der Rohstoffpreise, ist aber auch als Minenunternehmen tätig. Zudem gehört Glencore 35,8 Prozent des Rohstoffproduzenten Xstrata (Börsenwert 8,9 Milliarden Euro). Dank des Rohstoffbooms wuchs der Umsatz im ersten Halbjahr 2006 um 35 Prozent. Um 100 Prozent - auf 1,9 Milliarden Euro - legte der operative Gewinn zu.

Im zweiten Quartal sanken die Schulden von 9,7 auf 9,3 Milliarden Euro, stiegen aktuell aber durch die Emission einer zweiten Euro-Anleihe um 850 Millionen Euro. Die Agenturen bewerten Glencores 5,37-prozentige Euro-Anleihe mit BBB-/Baa3, also noch im Investmentbereich - bei stabilen Aussichten. Beim Kurs von 101,74 Prozent beträgt die Rendite 4,97 Prozent (Laufzeit 30. September 2011).

ISIN XS0202202957

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%