Anleihestrategie
Stolze Zinsen für Genussschein

Das Duisburger Chemie-, Logistik- und Handelsunternehmen PCC emittiert Genüsse im Gesamtnennwert von 20 Millionen Euro. Zum Zins von 8,75 Prozent plus jährlicher Gewinnbeteiligung bis zu zwei Prozent. Doch die stolze Rendite hat ihren Preis.

Goliaths wie Bertelsmann, Drägerwerk oder Fuchs Petrolub setzten Genussscheine längst als haftendes Eigenkapital ein. Jetzt entdeckt auch das Duisburger Chemie-, Logistik- und Handelsunternehmen PCC deren Vorzüge zur Unternehmensfinanzierung und emittiert Genüsse im Gesamtnennwert von 20 Millionen Euro. Zum Zins von 8,75 Prozent plus jährlicher Gewinnbeteiligung bis zu zwei Prozent.

Doch die stolze Rendite hat ihren Preis: Die Genussscheininhaber kassieren nur, wenn PCC Gewinn macht. Zwar haben die Inhaber bei erneutem Gewinn einen Nachzahlungsanspruch, aber bei der Rückzahlung der Scheine mindern die angefallenen Verluste den Nominalwert. Das böse Erwachen kommt im Insolvenzfall. Dann werden die Genussscheininhaber erst nach allen anderen Gläubigern bedient. Die versprochenen 8,75-prozentigen Zinsen werden also mit hohem Risiko erkauft.

Allerdings scheinen die Duisburger, die in 17 Ländern ihr Geld verdienen, ihr Handwerk zu verstehen. Ein Fehlbetrag fiel seit der Gründung 1993 einmal an (im Jahre 2002). Im ersten vollen Geschäftsjahr 1994 setzte das Unternehmen 59 Millionen Euro um, Ende 2007 dürfte es auf 920 Millionen Euro (nach 874 Millionen Euro im Vorjahr) kommen. Das Management geht von einer rund 35-prozentigen Gewinnsteigerung für 2007 aus.

Die Eigenkapitalquote beläuft sich auf 27,8 Prozent, die Nettoschulden auf 146,4 Millionen Euro. Sie belaufen sich damit auf das 3,6-Fache des erwarteten operativen Ergebnisses vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda, rund 40 Millionen Euro). Achtung. Es gibt für PCC kein Rating der großen Agenturen!

Die Laufzeit der Scheine ist unbegrenzt, eine Kündigung erstmals zum Jahresende 2017 möglich. Zinszahlungen: Quartalsweise, erstmals zu Jahresbeginn 2008. Mindestanlage: 5 000 Euro, Börseneinführung im Oktober 2007. Erwerb spesenfrei zu 100 Prozent über PCC (www.pcc.eu/Telefon 02066/908090).

Anleger, denen das Genussscheinrisiko zu hoch erscheint, bedient PCC mit börsennotierten Anleihen. Das Gesamtvolumen belief sich auf 187 Millionen Euro, von denen 92,7 Millionen bisher zurückgezahlt wurden. Die aktuelle Emission (Laufzeit 1. Oktober 2012) bringt sieben Prozent. Spesenfrei zu 100 Prozent über PCC. Mindestanlage 5000 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%