Anleihestrategie
Wolkenlose Dimension der Lufthansa

Netto schuldenfrei, steigende Gewinne und höhere Gewinnmargen – solche Nachrichten mag der Zinsanleger. Zumal diese Positiv-Triade von einem bekannten Unternehmen stammt: der Deutschen Lufthansa.

Trotz steigender Kerosinpreise (zumindest in Dollar gerechnet) stößt Deutschlands größte Airline in eine neue Gewinndimension vor. Die Integration der Swiss verläuft reibungslos, Analysten erwarten deshalb ein starkes drittes Quartal (Zahlen am kommenden Donnerstag) mit einer operativen Marge von erstmals mehr als zehn Prozent.

Schon im ersten Halbjahr erwirtschaftete die Airline auf Basis des Gewinns vor Steuern und Zinsen (Ebit) 833 Millionen Euro - doppelt so viel wie im Vorjahr. Der Umsatz dürfte dieses Jahr mehr als 22 Milliarden Euro erreichen nach 19,8 Milliarden im Vorjahr.

Sozusagen in der Economy Class ab 100 Euro sind Anleger bei einer bis zum 3. Mai 2010 laufenden Anleihe dabei und sichern sich bei Kursen von 97,05 Prozent eine Rendite von 4,88 Prozent. Kupon 3,625 Prozent, ISIN DE000A0EKFR2. First Class ab 1 000 Euro kostet nominal der zweite Kranich-Bond, der bis zum 6. Mai 2013 eine Rendite von 5,15 Prozent abwirft. Kupon 4,625 Prozent, Kurs 97,47 Prozent, ISIN DE000A0JQA39

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%