Anleihestrategie
Würth: Solide Schwaben bieten gute Rendite

Solides Geschäft, gutes Rating und dennoch eine Rendite, die die von Bundesanleihen übertrifft – all das bietet das Handelsunternehmen für Befestigungs- und Montagetechnik Würth.

Rund 100 000 Produkte von Schrauben über Dübel bis zu Kfz-Teilen sind den Tüftlern aus Künzelsau nicht genug: Vom Oktober an produziert das weltgrößte Handelsunternehmen für Befestigungs- und Montagetechnik Würth auch Solarzellen. In die Produktion der neu entwickelten, extrem lichtempfindlichen Zellen ohne Silizium investierten die Schwaben 50 Millionen Euro.

Ein Pappenstiel angesichts des im ersten Halbjahr 2006 auf 3,9 Milliarden Euro gestiegenen Umsatzes. Ertragsanstieg (15,8 Prozent auf 278 Millionen Euro) ging vor Umsatzzuwachs (12,5 Prozent). Für das Gesamtjahr gehen die Schwaben von einem Umsatzzuwachs um zehn Prozent auf 7,7 Milliarden Euro aus und streben beim Betriebsergebnis einen Rekord an. Bereits 2005 verdienten sie vor Zinsen und Steuern 480 Millionen Euro - 18 Prozent mehr als 2004.

Anleihegläubiger dürfte es besonders freuen, dass es das Management mit dem Qualitätsrating (A, gute Qualität, stabiler Ausblick) ernst meint. Die Kennzahlen bestätigen das: Eigenkapitalquote knapp 50 Prozent, Brutto-Cash-Flow 570 Millionen Euro, Nettofinanzverschuldung 526 Millionen Euro (per Ende 2005). Die bis zum 8. Juni 2012 laufende 3,50-prozentige Anleihe kostet 95,82 Prozent und bringt eine Rendite von 4,32 Prozent oder fast einen halben Punkt mehr als die Bundesanleihe.

ISIN DE000A0E5D45

Vergleichsrechner

Nutzen Sie hier unseren kostenlosen und unabhängigen Service: Wer bietet Ihnen aktuell die besten Zinsen und Konditonen?

   

Ratenkreditvergleich

   

Festgeldrechner

   

Tagesgeldrechner

   

Girorechner

   

Sparbriefrechner

   

Hypothekenrechner


Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%