Areva: S&P stuft Atomkonzern ab

Areva
S&P stuft Atomkonzern ab

Der Milliardenverlust im Geschäftsjahr 2014 brockt dem französischen Atomkonzern Areva nun eine schlechtere Kreditwürdigkeit ein. Die Ratingagentur Standard & Poor's stuft das Unternehmen ab.
  • 0

ParisDie Ratingagentur Standard & Poor's hat die Kreditwürdigkeit des französischen Atomkonzerns Areva angesichts des Milliardenverlusts 2014 noch weiter herabgestuft. Nachdem die Bonitätswächter die Areva-Anleihen bereits seit November mit Ramsch bewerten, setzten sie die Note am Freitag um zwei weitere Stufen auf „BB-“ herab. Für Areva wird es damit immer schwerer, den Finanzmarkt anzuzapfen. Großinvestoren wie Versicherer und Pensionsfonds dürfen sich in der Regel nicht in Unternehmen mit Ramschstatus beteiligen, weil das Ausfallrisiko der Firmenbonds als zu groß gilt. Dabei benötigt Areva einer Studie im Auftrag von Gewerkschaften zufolge frisches Kapital von bis zu 2,5 Milliarden Euro.

S&P begründete den Schritt damit, dass der angekündigte Sparkurs erst 2017 erste Früchte tragen werde. Sollte sich Areva stärker mit dem französischen Versorger EDF zusammentun und damit sein Kapital stärken, sei auch wieder eine Heraufstufung möglich.

Die Areva-Aktie fiel um 0,2 Prozent. Am Donnerstag war das Papier aus dem französischen SBF-120-Index gefallen. Am Mittwoch hatte der Konzern nach einem Verlust von fast fünf Milliarden Euro im vergangenen Jahr umfassende Sanierungsmaßnahmen angekündigt.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Areva: S&P stuft Atomkonzern ab"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%