Besonders gelitten haben die Titel von Telecom Italia: Stimmung bei Unternehmensbonds kippt

Besonders gelitten haben die Titel von Telecom Italia
Stimmung bei Unternehmensbonds kippt

Die Zeiten, in denen Investoren scharenweise Unternehmensanleihen kauften und die Risikoaufschläge der Bonds mehr oder weniger stetig sanken, sind vorbei. Im Januar ist die Renditedifferenz zwischen festverzinslichen Industriebonds und Staatsanleihen deutlich gestiegen.

FRANKFURT/M. Über diese Tendenz kann auch die leichte Erholung in den letzten Tagen nicht hinwegtäuschen (siehe Grafik). „Das Ausmaß der Bewegung zu Beginn des Jahres hat uns überrascht“, sagt Michael Mewes, der bei der Fondsgesellschaft JP Morgan Fleming in Frankfurt das Team für festverzinsliche Wertpapiere leitet.

Strategen erklären die gestiegenen Risikoaufschläge (Spreads) der Unternehmensanleihen zum einen damit, dass sich die Papiere zuvor extrem gut entwickelt haben. „Der Markt war etwas überbewertet“, sagt Graham Neilson, Kreditstratege bei ABN Amro. Vor allem die spekulativen Hedge-Funds hätten Gewinne mitgenommen. Anfang Januar brachten europäische Unternehmensanleihen mit einem Rating innerhalb der als vergleichsweise sicher geltenden Investitionsklasse im Schnitt nur noch 0,54 Prozentpunkte mehr Rendite als Staatsanleihen und damit so wenig wie seit mehr als drei Jahren nicht mehr. Im Herbst 2002 lagen die Aufschläge (Spreads) noch bei über 1,80 Prozentpunkten.

Besonders unter die Räder kamen Anfang des Jahres die Anleihen von Telecom Italia, deren Risikoaufschläge je nach Laufzeit und Volumen um bis zu 0,30 Prozentpunkte kletterten. Die Bonds des Unternehmens litten unter der Pleite des italienischen Lebensmittelkonzerns Parmalat. „Die Reaktion kam allerdings recht spät“, wundert sich Mewes. Viele Experten empfehlen Telecom Italia angesichts der gestiegenen Renditeaufschläge zum Kauf.

Als allgemein belastend für die Firmenanleihen gilt die Unsicherheit über die zukünftige Zinsentwicklung. „Den Märkten fehlt die Orientierung“, sagt Uwe Burkert, Leiter des Kreditresearchs bei der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW).

Seite 1:

Stimmung bei Unternehmensbonds kippt

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%