Bis zu 60 Jahre Laufzeit
Bayer lanciert Rekord-Hybridanleihe

Eine Hybridanleihe von Bayer sorgt für Aufregung an den Märkten: Das Volumen des Papiers beträgt 1,3 Milliarden Euro. Ein Kupon mit dem Umfang von 2,375 Prozent sei frühestens im Oktober 2022 durch Bayer kündbar.
  • 0

FrankfurtDer Chemiekonzern Bayer hat eine Hybridanleihe mit bis zu 60 Jahren Laufzeit begeben. Das Papier mit einem Volumen von 1,3 Milliarden Euro und einem Kupon von 2,375 Prozent sei erstmals im Oktober 2022 durch Bayer kündbar. „Der Markt hat unsere neue Hybridanleihe hervorragend aufgenommen.

Das Orderbuch für die Transaktion war mehr als 4-fach überzeichnet“, erklärte Finanzvorstand Johannes Dietsch am Montag. Hybridanleihen sind Mischformen der Unternehmensfinanzierung, die sowohl Eigenkapital- als auch Fremdkapital-Eigenschaften haben.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Bis zu 60 Jahre Laufzeit: Bayer lanciert Rekord-Hybridanleihe"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%