Bondemission Was Sie über saudische Staatsanleihen wissen müssen

Seite 3 von 3:
Mit welchem Anleihevolumen rechnet Saudi Arabien?
Diese Unternehmensanleihen kauft die EZB
EZB-Anleihekäufe
1 von 14

Seit dem 8. Juni kauft die Europäische Zentralbank nunmehr auch im großen Stil Firmenanleihen. Die Währungshüter versuchen über den massenweißen Kauf von Staats- und Unternehmensbonds die Rendite und damit die Attraktivität solcher Titel zu senken. Dadurch soll wieder mehr Geld in das Kreditgeschäft fließen, was Konjunktur und Inflation antreibt.  Weil die erwünschte Preisniveausteigerung immer noch weiter entfernt ist von den gewünschten zwei Prozent, verlängerte die EZB ihr Programm bereits bis zum März 2017.

Daimler
2 von 14

Blieben die deutschen Autobauer im ersten Monat noch unberücksichtigt, hält die EZB inzwischen elf Schuldtitel der Stuttgarter. Auch die anderen Autobauer der Bundesrepublik finden sich inzwischen im Depot der Zentralbanker – gehören sie doch zu den zehn europäischen Firmen mit den meisten ausstehenden Anleihen.

Allianz
3 von 14

Vom größten Versicherers Europas hält die europäische Zentralbank vier Anleihen. Kaufen kann die EZB bis zu 70 Prozent der ausstehenden Anleihen von Unternehmen, denen mindestens eine Ratingagentur das Gütesiegel Investment-Grade für solide Bonität gibt.

Bosch
4 von 14

Die EZB hält aktuell allein 130 Anleihen von 40 deutschen Unternehmen. Dabei handelt es sich nicht nur um börsennotierte Firmen – auch Titel wie Bosch oder Würth kaufen die Zentralbanker.

SAP
5 von 14

Insgesamt hält die EZB aktuell ein Volumen von etwas mehr als zwanzig Milliarden Euro in ihrem Unternehmensanleiheprogramm, welches sich Corporate Sector Purchase Programme – kurz: CSPP – nennt. Ein Teil des Geldes ging an die SAP, mit fast 100 Milliarden Euro an Marktkapitalisierung die derzeit teuerste deutsche Aktiengesellschaft.

Enel
6 von 14

In Italien griffen die Geldpolitiker beim Energieriesen Enel zu. Ein Beispiel für die Anleiheintensivität der Branche, halten Draghis Mannen relativ viele Versorger-Titel.

Siemens
7 von 14

Erwarb die EZB im Juni mit Siemens und RWE nur zwei deutsche Titel, sieht das ganze inzwischen anders aus. Die Zentralbanker scheinen ihre Investments auf möglichst viele Länder und Sektoren verteilen zu wollen, um besonders starke Preisverzerrungen zu vermeiden.

Investoren, die ein großes Interesse asiatischer Versicherer für saudische Anleihen mit einer Laufzeit von 30 Jahren ausgemacht haben, schätzen die Nachfrage auf etwa 50 Milliarden Dollar. „Wir werden in diesem Jahr wahrscheinlich ein Ausgabevolumen von 15 bis 20 Milliarden Dollar sehen. 2017 dürfte das Volumen ähnlich hoch ausfallen, genauso wie in den kommenden Jahren“, mutmaßte ein Investor. Insgesamt lassen die Indikatoren darauf schließen, dass in den nächsten Jahren das Ausgabevolumen bis 120 Milliarden Dollar erreichen könnte.

Kann die saudische Wirtschaft die niedrigen Ölpreise überstehen?

Als weltgrößter Ölproduzent hat Saudi Arabien der Preisverfall an den Rohölmärkten hart getroffen. Nachdem die Ölpreise seit Mitte 2014 um mehr als die Hälfte gesunken sind, sah sich die saudische Zentralbank dazu gezwungen, 170 Milliarden Dollar der ausländischen Währungsreserven aufzubrauchen, um das Haushaltsdefizit auf 13,5 Prozent des BIP zu reduzieren und den kostspieligen Krieg in Jemen zu finanzieren.

Im Mai wurde das Kreditranking Saudi-Arabiens zunächst durch die Ratingagentur Moody's gesenkt. Später folgten S&P und Fitch. Moody's begründete diesen Schritt mit dem sinkenden Wachstum, den steigenden Schulden und geringeren inländischen Reserven, mit denen künftige Wirtschaftskrisen aufgefangen werden könnten.

In den Anleiheprospekten, die Saudi Arabien an Investoren verschickt hatte, warnte das Königreich vor den Herausforderungen eines niedrigen Ölpreises für die heimische Wirtschaft. Auf Anfrage der Investoren, welche Konsequenzen daraus für die Wirtschaft des Landes resultieren, blieben die saudischen Offiziellen ihnen eine Antwort schuldig. Laut einer Person, die an der Investorenpräsentation teilnahm, sorgte die Zurückhaltung von saudischer Seite für Aufregung unter den möglichen Geldgebern. „Wir haben dieselbe Frage auf verschiedene Art und Weise mehrmals gestellt. Eine Antwort jedoch bekamen wird nicht.“

  • rty
Startseite
Seite 123Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Bondemission - Was Sie über saudische Staatsanleihen wissen müssen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%