Bonität bei Fitch
Deutsche Bank verliert an Kreditwürdigkeit

Wieder trifft es die Banken: Die Ratingagenturen sehen die Kreditwürdigkeit vieler Geldinstitute derzeit mit skeptischem Blick. Nun ereilt weitere sechs Banken eine Herabstufung - darunter die Deutsche Bank.
  • 5

New YorkDie Ratingagentur Fitch hat die langfristige Kreditwürdigkeit von sechs internationalen Geldhäusern heruntergestuft, darunter die Deutsche Bank und die Bank of America. Zudem senkte Fitch am Donnerstag den Daumen über Goldman Sachs, Barclays, Credit Suisse und BNP Paribas. Die Herabstufung sei Teil einer grundsätzlichen Neubewertung der Bankenbranche weltweit.

Der Schritt reflektiere die zunehmenden Unsicherheiten im Bankensektor, erklärte Fitch am späten Donnerstagabend in New York. Neben der Entwicklung der Weltwirtschaft stelle auch eine Vielzahl regulatorischer Änderungen die Banken vor große Herausforderungen.

Die Deutsche Bank werde mit Sicherheit als eine der führenden Banken aus dem Umwälzungsprozess der Branche hervorgehen, stellte Fitch zwar fest. Gleichwohl sei das Institut nicht ganz so gut kapitalisiert wie andere Wettbewerber. Fitch senkte seine langfristige Bonitätseinschätzung für den deutschen Branchenprimus von „AA-“ auf „A+“. Das bedeutet aber immer noch eine gute Kreditwürdigkeit.

Fitch stufte zudem die französische BNP Paribas ab, die britische Barclays Bank und das Schweizer Institut Credit Suisse. In den USA rutschten die Bank of America, die Citigroup und Goldman Sachs eine Stufe tiefer. Damit dürfte es für sie nun teurer und schwieriger werden, an frisches Geld zu gelangen. Denn je schlechter ein Rating ist, desto höhere Risikoaufschläge verlangen Investoren in der Regel.

In einem ebenfalls am Donnerstag veröffentlichten Bericht gab die Agentur Fitch ihre Einschätzung bekannt, dass die US-Regierung nur noch acht Banken des Landes wegen ihrer Systemrelevanz im Notfall retten würde. Die einzigen, die sich auf staatliche Hilfe verlassen könnten, seien Morgan Stanley, Goldman Sachs, Bank of America, Bank of New York Mellon, Citigroup, JP Morgan Chase, State Street und Wells Fargo, hieß es.

Seite 1:

Deutsche Bank verliert an Kreditwürdigkeit

Seite 2:

Bei Standard & Poor's fallen spanische Banken in Ungnade

Kommentare zu " Bonität bei Fitch: Deutsche Bank verliert an Kreditwürdigkeit "

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Die BaFin hat noch nie etwas bewirkt! Soll sie ja auch gar nicht.
    Dort "agieren" Beamte lediglich als kleine Wettbewerbsbehörde zugunsten der Finanzindustrie und zu Lasten des lästigen Steuerzahlers.

  • Die BaFin hat noch nie etwas bewirkt! Soll sie ja auch gar nicht.
    Dort "agieren" Beamte lediglich als kleine Wettbewerbsbehörde zugunsten der Finanzindustrie und zu Lasten des lästigen Steuerzahlers.

  • Was wollen wir eigentlich unter einer Bankenaufsicht verstehen? Weshalb hat sich die BAFin nicht frühzeitig eingemischt?

    Weshalb können sich Ratingagenturen sich so aufschwingen und sich im scheinbar "leeren Raum" profilieren?

    Weshalb muss die Deutsche Bank immer wieder vor ein Gericht gezerrt werden, um deren Geschäfte immer wieder in die Schranken zu weisen?

    Wo ist die BAFin? Abschaffen, wenn sie unnütz geworden ist. Bankenaufsicht gehört wieder in kompetente Hände.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%