Bonitätsnoten wackeln
Keine Vorfahrt für Autoanleihen

Die Krise der Autobranche hat nicht nur die Aktien des Sektors in Mitleidenschaft gezogen. Auch um Anleihen von Autoherstellern machen die meisten Anleger zurzeit einen Bogen. Ein Grund: Die Bonitätsnoten der Unternehmen wackeln. Privatanlegern, die Kursverluste aussitzen können, bieten die Papiere jedoch durchaus attraktive Renditen.

FRANKFURT. Anleger meiden derzeit die Anleihen von Autokonzernen. Zuletzt haben sich die Kurse dieser Papiere vielfach erholt, seit Jahresbeginn laufen die Schuldtitel der Branche aber schlechter als andere Unternehmensbonds. Auf Euro lautende Bonds von Autokonzernen mit einem Investment-Grade-Rating brachten in dieser Zeit im Schnitt eine Performance von 1,8 Prozent. Mit Anleihen von Telekomkonzernen und Versorgern erwirtschafteten Anleger dagegen 4,4 beziehungsweise 2,9 Prozent.

Die meisten Banken empfehlen, Auto-Anleihen unterzugewichten. "Die Zahlen der Autokonzerne für das erste Quartal dürften sehr schwach ausfallen, und die Rezession führt zu deutlichen Einbrüchen bei den Autoverkäufen", begründet Markus Rohleder, Analyst für Autoanleihen bei der DZ Bank, seine Empfehlung. "Die großen Hersteller wagen keine Prognosen, und niemand weiß, wann die Talsohle durchschritten ist. Das verunsichert Anleger", meint Rohleder.

Auch Sven Kreitmair, Ko-Leiter der Analyse für Unternehmensanleihen bei Unicredit ist skeptisch: "Die Abwrackprämie stützt zwar den Autoabsatz auf dem deutschen Markt. Aber dieser positive Vorzieheffekt kann sich nach Auslaufen der Subventionen wieder umdrehen, wenn sich das ökonomische Makro-Umfeld bis dahin nicht bessert."

Tabelle: Autoanleihen im Vergleich

Die Absatz- und Ertragsprobleme schwächen die Finanzprofile der Autokonzerne - und genau darauf achten die Bondinvestoren. Die Ratingagentur Fitch hat zuletzt die Bonität der französischen Autobauer Peugeot und Renault in den Non-Investment-Grade (schwacher Schuldner) herabgestuft. Renault bekam auch von Moody?s ein Junk-Rating, ebenso wie Fiat von Standard & Poor?s (S&P), Moody?s und Fitch.

Seite 1:

Keine Vorfahrt für Autoanleihen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%