Bunds seitwärts Nachfrage nach Hochzinsanleihen geht zurück

Die deutschen Bundesanleihen haben sich am Montag um den Wert vom Vortag bewegt. Die Nachfrage nach Hochzinsanleihen ging derweil nach der unerwarteten Wachstumsverlangsamung in China zurück.
Kommentieren
Die deutschen Bundesanleihen haben ihre Kursverluste am Freitag wieder etwas eingegrenzt. Quelle: dpa

Die deutschen Bundesanleihen haben ihre Kursverluste am Freitag wieder etwas eingegrenzt.

(Foto: dpa)

Die deutschen Bundesanleihen haben sich am Montag um ihren Vortagsstand bewegt und zuletzt seitwärts tendiert. Die Rendite der Bundesanleihen mit einer Laufzeit von zehn Jahren lag wenig verändert bei 1,26 Prozent. Der Terminkontrakt Bund-Future stieg um einen Basispunkt auf 145,89 Prozent.

Nach der unerwarteten Wachstumsverlangsamung in China ging die Nachfrage nach Hochzinsanleihen in Europa zurück. “Nach den schwächer als erwarteten Wachstumszahlen aus China ist eine geringere Risikoneigung das vorherrschende Thema”, sagte Richard McGuire, leitender Zinsstratege von Rabobank International in London.

Entsprechend waren zehnjährige Staatsanleihen von Spanien weniger gefragt. Die Rendite der spanischen Papiere stieg um vier Basispunkte auf 4,73 Prozent. Italienische Anleihen in demselben Laufzeitbereich rentierten mit 4,33 Prozent um einen Basispunkt höher.

Anleger griffen verstärkt bei portugiesischen Staatsanleihen zu. Die Rendite der zehnjährigen Papiere von Portugal ermäßigte sich um sechs Basispunkte auf 6,25 Prozent. Am Freitag hatten die EU-Finanzminister dem Land sieben Jahre mehr Zeit zur Rückzahlung der Rettungskredite eingeräumt.

Frankreich verzeichnete bei einer Auktion von drei Geldmarktpapieren durchweg niedrigere Finanzierungskosten. Die Durchschnittsrendite bei der dreimonatigen Emission fiel von zuvor 0,013 Prozent auf 0,011 Prozent, jene bei der sechsmonatigen Emission von 0,029 Prozent auf 0,027 Prozent. Bei dem Papier mit 350 Tagen Laufzeit ging die Durchschnittsrendite auf 0,060 Prozent zurück, nach 0,067 Prozent am 8. April. Zehnjährige Staatsanleihen von Frankreich rentierten nach der Auktion einen Basispunkt niedriger bei 1,80 Prozent.

Am Markt für US-Staatsanleihen waren die Kurse kaum verändert. Die Rendite der zehnjährigen Treasuries lag bei 1,72 Prozent, und der 30-jährige Longbond rentierte mit 2,91 Prozent.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • Bloomberg
Startseite

Mehr zu: Bunds seitwärts - Nachfrage nach Hochzinsanleihen geht zurück

0 Kommentare zu "Bunds seitwärts: Nachfrage nach Hochzinsanleihen geht zurück"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%