Deutsche Anleihen
Leichte Gewinne bei ruhigem Handel

Der deutsche Anleihenmarkt ist am Freitag mit leichten Kursgewinnen in den Handel gestartet.

dpa-afx FRANKFURT. Trotz einer schwachen Vorgabe der zehnjährigen US-Staatsanleihe legte der richtungweisende Euro-Bund-Future im frühen Geschäft 0,05 Prozent auf 119,43 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe blieb mit 3,51 Prozent unverändert.

Nach der Talfahrt der vergangenen Tage und Wochen könnte der deutsche Rentenmarkt möglicherweise "den Boden gefunden" haben, hieß es bei der Commerzbank. Insgesamt rechnen die Experten für den weiteren Handelsverlauf mit wenig Bewegung bei den Festverzinslichen. Kurz vor dem Wochenende stehen keine marktrelevanten Konjunkturdaten auf der Agenda. Außerdem bleiben die Finanzmärkte in den USA wegen des "Veterans Day" geschlossen.

Die Commerzbank rechnet beim Bund-Future mit einer Handelsspanne zwischen 119,35 und 119,73 Punkten. Die Bank Schilling geht von einer Spanne von 119,35 bis 119,81 Punkten aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%