Anleihen
Deutsche Anleihen notieren unverändert

dpa-afx FRANKFURT. Der deutsche Rentenmarkt hat sich am Mittwoch vor wichtigen Stimmungsindikatoren aus der Eurozone kaum bewegt. Der richtungweisende Euro-Bund-Future legte bis gegen 13.22 Uhr um 0,02 Prozent auf 123,26 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe sank um 0,002 Punkte auf 3,168 Prozent.

In einem lustlosen Sommerhandel steht nach Einschätzung von Experten das Unternehmensvertrauen in Belgien um 15 Uhr im Blickfeld. Dieser Indikator gilt als guter Wegweiser für das am Donnerstag zur Veröffentlichung anstehende ifo-Geschäftsklima. Nach der unerwartet kräftigen Stimmungsaufhellung bei den Finanzmarktakteuren wird am Markt eine weitere positive Überraschung nicht ausgeschlossen. Die am Mittag in den USA zur Veröffentlichung anstehenden Auftragseingänge für langlebige Güter gelten unterdessen am Markt als sehr schwankungsanfällig.

Auch die ersten Anhaltspunkte über die Inflationsentwicklung in Deutschland im August werden im Tagesverlauf aus mehreren Bundesländern erwartet. "Angesichts des deutlich gestiegenen Ölpreises sollte man sich auf eine über den erwarteten 1,9 Prozent Inflation einstellen", hieß es bei der HSH Nordbank. Hohe Inflationsraten belasten den Anleihenmarkt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%