Drosselung
Bernankes Entscheidung drückt Bonds

Die geplante Drosselung der Fed-Bondkäufe hat weltweit Anleihen auf Talfahrt geschickt. Der T-Bond-Future fiel um fast einen vollen Punkt. Die Terminkontrakte auf Staatsanleihen rauschten ebenso in den Keller.
  • 0

FrankfurtDie Veröffentlichung eines Zeitplans für die geplante Drosselung der Fed-Bondkäufe hat am Donnerstag Anleihen weltweit auf Talfahrt geschickt. Der T-Bond-Future fiel um fast einen vollen Punkt auf ein 15-Monats-Tief von 137-4/32 Punkten, der Bund-Future notierte mit 141,95 Zählern zeitweise so tief wie seit Februar nicht mehr.

Die Terminkontrakte auf Staatanleihen Großbritanniens, Italiens, Spaniens, Frankreichs und Japans rauschten ebenfalls in den Keller und verloren in der Spitze zwischen 60 und 162 Ticks.

Die optimistischere Einschätzung der Aussichten für die US-Konjunktur habe die Anleger überrascht, sagte Anlagestratege Philip Tyson vom Brokerhaus Icap. "Der Markt betrachtet dies als Beginn eines langwierigen Prozesses der geldpolitischen Straffung."

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Drosselung: Bernankes Entscheidung drückt Bonds"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%