Europäische Staatsanleihen
Zweifel an der EZB lassen die Kurse purzeln

Die Renditen spanischer Bonds steigen deutlich an. Marktteilnehmer fürchten, dass sich die von der EZB angekündigten Maßnahmen als zu schwach erweisen. Grund zur Sorge bereitet eine mögliche Abspaltung Kataloniens.
  • 0

Frankfurt am MainDie Rendite zehnjähriger spanischer Anleihen stieg um knapp zehn Basispunkte auf 2,29 Prozent. Entsprechende italienische Papiere rentierten mit 2,42 Prozent sechs Basispunkte höher als am Vortag.

Den Rückgang der Notierungen europäischer Staatsanleihen erklärten Marktteilnehmer mit der Sorge, dass sich die von der EZB angekündigten Maßnahmen als zu schwach erweisen könnten. Es gebe „eine Umkehrbewegung gegenüber dem vorherigen Enthusiasmus über die EZB“, sagte Ioannis Sokos von BNP Paribas SA in London. „Der Markt fragt sich noch immer, wie die Bilanz der EZB wieder den Stand von 2012 erreichen soll.“

Wie bereits am Vortag stiegen vor allem die spanischen Renditen deutlich an; Marktteilnehmer machten sich mit Blick auf die Umfrageerfolge der schottischen Separatisten Sorgen, dass sich auch Katalonien von seinem Mutterland abspalten könnte.

Die Rendite zehnjähriger US-Treasuries war mit 2,52 Prozent gut einen Basispunkt höher. Sie lag damit auf dem höchsten Stand seit mehr als einem Monat. Ökonomen erwarten für diese Woche stärkere Konjunkturdaten aus den USA, womit die Wahrscheinlichkeit für eine Zinsanhebung durch die US-Notenbank im nächsten Jahr zunehmen würde. Anleihen aus dem Euroraum haben sich dagegen dieses Jahr besser entwickelt als die aus den USA. Die EZB hatte ihre geldpolitischen Stimuli weiter verstärkt.

„Wir sehen eine starke Divergenz bei der Geldpolitik, und ebenso im Konjunkturzyklus“, sagte Christoph Kind von Frankfurt Trust in Frankfurt. „Die EZB senkt die Zinsen, aber in den USA passiert nichts dergleichen. Es gibt sehr gute Argumente dafür, dass sich die Treasuries unterdurchschnittlich entwickeln werden.“

Deutschland begab am Vormittag zehnjährige Anleihen im Volumen von fünf Milliarden Euro. Die Durchschnittsrendite lag bei 1,05 Prozent nach 1,08 Prozent bei der vorherigen Auktion am 13. August.

Agentur
Bloomberg 
Bloomberg / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Europäische Staatsanleihen: Zweifel an der EZB lassen die Kurse purzeln"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%