Anleihen
Fallende Bond-Renditen erwartet

Die Konjunktureintrübung in der Euro-Zone wird nach Einschätzung von Fachleuten auch in dieser Woche leicht steigende Kurse und sinkende Renditen am Rentenmarkt sorgen.

FRANKFURT. Die Daten zum Bruttoinlandsprodukt werden am Mittwoch veröffentlicht. Die wirtschaftliche Abschwächung drosselt die Inflation, die nach Ansicht vieler Volkswirte den Zenit voraussichtlich bereits überschritten hat. Damit erhöhe sich die Wahrscheinlichkeit, dass die Europäische Zentralbank (EZB) im nächsten Jahr die Zinsen senken wird, schätzt Ulf Krauss, Zinsstratege bei der Helaba. Zinssenkungen dürften auch die Bond-Renditen fallen lassen.

"Das fundamentale Bild begünstigt den Anleihemarkt", sagt auch Rentenstratege David Schnautz von der Commerzbank. In den vergangenen fünf Wochen ist die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen um fast um einen halben Prozentpunkt auf 4,17 Prozent gesunken. Die Rendite zehnjähriger US-Treasuries sank in diesem Zeitraum weniger deutlich um knapp 0,2 Prozent. Am Freitag stieg die Rendite zehnjähriger US-Anleihen im Vergleich zum Donnerstag auf 4,83 Prozent, nachdem der Einkaufsmanagerindex aus Chicago besser ausgefallen war als erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%