Geplatzter Deal mit Abu Dhabi beeinflusst Anleihen nicht – Papiere gelten als teuer
Investoren von Volkswagen lassen sich durch nichts erschüttern

Wer sich die Entwicklung der Anleihen von Volkswagen ansieht, müsste eigentlich davon ausgehen, dass es dem viertgrößten Autobauer der Welt gut geht. Der Kurs der im Juli begebenen Anleihe mit Laufzeit von sieben Jahren ist seit der Emission gestiegen und entsprechend sank die Rendite.

FRANKFURT/M. Doch der Schein trügt. In den vergangenen Monaten gab es viele schlechte Nachrichten für den Konzern unter Führung von Bernd Pischetsrieder. Die Ratingagenturen Standard & Poor’s (S&P), Fitch und Moody’s stuften das Rating auf „A-“ bzw. „A3“ herunter, VW revidierte die Prognosen für den Gewinn dieses Jahres nach unten, und vergangene Woche platzte auch noch der Deal mit Abu Dhabi. Das Golf Emirat wollte gemeinsam mit VW die niederländische Leasing-Gesellschaft Leaseplan für zwei Mrd. Euro übernehmen. Dabei wollte VW seinen Anteil über den Verkauf eines 9,8-prozentigen Aktienpakets an Abu Dhabi bezahlen. Jetzt muss VW eine Mrd. Euro für die Beteiligung an Leaseplan aus dem laufenden Geschäft finanzieren.

Dass die Anleihen von VW auf die Nachrichten nicht mit Kursverlusten reagierten, erklärt sich aus dem positiven Marktumfeld für Unternehmensanleihen. Viele Investoren schichten angesichts von Zweifeln am weltweiten Konjunkturaufschwung weiterhin ihr Vermögen von Aktien in Anleihen um. Dabei gelten Unternehmensbonds auf Grund der höheren Renditen als eine attraktive Alternative zu Staatsanleihen. Professionelle Investoren haben also großen Anlagebedarf, aber es gibt nur wenige Emissionen von neuen Anleihen. Deshalb müssen die Anleger auf ausstehende Bonds zurückgreifen – auch auf VW.

Dabei drohen dem Unternehmen mit Sitz in Wolfsburg schon die nächsten schlechten Nachrichten, und zwar von der Ratingfront. S&P und Fitch haben zwar die VW-Ratings nach dem gescheiterten Aktienpaket-Verkauf an Abu Dhabi bestätigt, aber dass die Agenturen im nächsten Jahr die Ratings senken werden, gilt unter Anleihe- Profis als sicher.

Seite 1:

Investoren von Volkswagen lassen sich durch nichts erschüttern

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%