Industriegasekonzern
Lindes neue Hybrid-Anleihe findet Anklang

Die neue Hybrid-Anleihe des Industriegasekonzerns Linde über 750 Mill. Euro und 200 Mill. Pfund ist bei Investoren sehr gut angekommen. Die Auftragsbücher der Konsortialbanken Citigroup, Barclays Capital, Dresdner Kleinwort und UBS waren nach wenigen Stunden mehr als zweifach überzeichnet.

cü FRANKFURT. Der Industriegasekonzern Linde kann die nachrangige Hybrid-Anleihe zum Teil auf das Eigenkapital anrechnen. Sie hat eine Laufzeit von 60 Jahren und kann nach zehn Jahren vorzeitig getilgt werden. Die Euro-Tranche wird voraussichtlich mit rund 7,5 Prozent rentieren. Im Markt wurde die große Nachfrage mit der attraktiven Rendite und dem zuletzt besseren Umfeld für Hybrids erklärt. Außerdem habe Linde – trotz der drohenden Ratingherabstufung wegen der Übernahme des Konkurrenten BOC – bei Investoren einen sehr guten Ruf, und der Konzern werde die Verschuldung wohl zügig wieder abbauen.

Die Kapitalmarktzinsen fielen gestern. Die Andeutung der Europäischen Zentralbank (EZB), die Leitzinsen im August zu erhöhen, belastete nur kurz. Später stützte der schwächer als erwartete ISM-Index für das US-Dienstleistungsgewerbe die Bonds. Bis zum Handelsende sank die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe auf 4,12 Prozent, der Bund-Future stieg um 0,16 Prozentpunkte auf 114,93 Prozent. Die Rendite zehnjähriger US-Bonds fiel auf 5,19 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%