Kapitalmarktzinsen sinken
Anleihe-Investoren fassen wieder Mut

An den Anleihemärkten sind die Zinsen wieder gesunken. Und das, obwohl die sowohl in Europa als auch in den USA vorgelegten Konjunkturdaten teilweise überraschend positiv ausfielen.

FRANKFURT/M. Einige Anleger würden den jüngsten Kursrutsch als überzogen betrachten, hieß es zur Erklärung. Dass der Euro gegenüber dem Dollar im frühen Handel an Boden verlor, wurde am Bondmarkt meist ignoriert. Am Vortag war mit dem Druck auf den Euro ein starker Auftrieb der Anleiherenditen einhergegangen.

Der Dezember-Bund-Future lag nach einem Endspurt bei 119,59 um 48 Basispunkte höher. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen, die am Vortag bei 3,56 Prozent ein neues Hoch im aktuellen Zyklus erreicht hatte, wurde mit 3,50 Prozent errechnet. Die meisten Anleger glauben allerdings, dass der Zinsauftrieb noch nicht beendet ist. Ökonomen erklärten, die von ihnen als „Falken“ – also als Verfechter einer restriktiven Kreditpolitik – bezeichneten EZB-Mitglieder Issing, Weber, Noyer und Liebscher hätten zuletzt vor Inflationsgefahren gewarnt und zudem ihre Absicht bekräftigt, Lippenbekenntnissen auch Taten in Form von Leitzinserhöhungen folgen zu lassen. EZB-Mitglied Liebscher hatte bezüglich der Geldpolitik erklärt, Vorbeugung sei besser als die nachträgliche Heilung.

Bekanntlich hat sich die Europäische Zentralbank bislang den zwölf Leitzinserhöhungen der US-Notenbank während des laufenden Zinszyklus nicht angeschlossen. Es mehren sich jedoch die Zeichen, dass auch in Europa demnächst die Leitzinsen angehoben werden.

„Wir erwarten wegen der anhaltenden Unsicherheit über die Politik der Europäischen Zentralbank einen Anstieg der Renditen auf 3,60 Prozent“, hieß es am Dienstag in einer Bondmarkt-Studie der WestLB. Mit Blick auf die bestehenden Ungleichgewichte in der US-Volkswirtschaft und auf das weiterhin schwache Wachstum in der Euro-Zone sei dann mittelfristig allerdings wieder eine Rückkehr zu niedrigeren Renditeniveaus zu erwarten.

Seite 1:

Anleihe-Investoren fassen wieder Mut

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%