Konjunkturprogramm
Frankreich plant Mega-Anleihe

Mit gigantischen Staatsausgaben will die Regierung von Nicolas Sarkozy Frankreich "fit für die Zukunft" machen. Das Geld für das milliardenschwere Konjunkturprogramm besorgt sich das Land am Anleihemarkt. Geplant ist eine 35 Mrd. Euro schwere Staatsanleihe.
  • 0

HB PARIS. Elf Mrd. Euro für die Bildung, acht Mrd. Euro für die Forschung und weitere Mrd. für ausgewählte Industriebereiche: Mit einem gewaltigen, auf Pump finanzierten Investitionsprogramm will Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy sein Land fit für die Zeit nach der Krise machen. "Wir müssen Frankreich auf die Herausforderungen der Zukunft vorbereiten", begründete der Staatschef am Montag in Paris die Auflage einer 35 Mrd. Euro schweren Staatsanleihe. Gerade im Vergleich zum Hauptkonkurrenten Deutschland gelte es aufzuholen.

Die Investitionen sollen im Industriebereich vor allem in die Branchen Verkehr und Raumfahrt (3 Mrd. Euro) sowie Erneuerbare Energien (2,5 Mrd. Euro) fließen. 4,5 Mrd. Euro gibt es für die Entwicklung und Verbreitung digitaler Zukunftstechnologien.

Frankreich wolle die "besten Universitäten der Welt" und seinen Rückstand bei der Wettbewerbsfähigkeit der Industrie aufholen, verdeutlichte der Staatschef. Der Anteil des Landes an den Exporten in der Euro-Zone sei in den vergangenen zehn Jahren um 20 Prozent zurückgegangen.

Kommentare zu " Konjunkturprogramm: Frankreich plant Mega-Anleihe"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%