Kreditausfallversicherung
Preis für griechische CDS klettert weiter

Die Diskussion um eine Umschuldung Griechenlands sowie Äußerungen des EZB-Chefvolkswirts haben die Preise für fünfjährige Kreditausfallversicherungen (CDS) auf griechische Staatsanleihen weiter klettern lassen.
  • 0
Frankfurt

Die Kosten für eine Versicherung griechischer Staatsschulden gegen einen Zahlungsausfall sind vor dem Hintergrund der Diskussion um eine Umschuldung des Landes am Donnerstag weiter gestiegen. Fünfjährige Kreditausfallversicherungen (CDS) auf griechische Staatsanleihen verteuerten sich um 28 Basispunkte auf 1330 Zähler. Das bedeutet, dass es 1,33 Millionen Euro kostet, Schulden des Mittelmeeranrainers in Höhe von zehn Millionen Euro abzusichern. Zu der wachsenden Unsicherheit trugen laut Händlern Aussagen von EZB-Chefvolkswirt Jürgen Stark bei. Dieser hatte in Zweifel gezogen, dass die Europäische Zentralbank im Falle einer Umschuldung Griechenlands noch Staatsanleihen des Landes als Sicherheit bei Refinanzierungsgeschäften akzeptieren könne.

Der Kurs für zehnjährige griechische Staatsanleihen fiel bei Tradeweb auf 54,463 Punkte, die Rendite der Papiere stieg auf 16,134 Prozent.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Kreditausfallversicherung: Preis für griechische CDS klettert weiter"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%