Kurse geben etwas nach: Bondmärkte schwächeln vor Fed-Sitzung

Kurse geben etwas nach
Bondmärkte schwächeln vor Fed-Sitzung

Am europäischen Anleihemarkt haben die Kurse etwas nachgeben. Am US-Bondmarkt entfernten sich die Renditen nur wenig vom Vortagesniveau, zumal unklare Signale zur US-Wirtschaft eingingen.

HB FRANKFURT. Einige Anleger verkauften Staatspapiere, da Aussagen der spanischen Zentralbank die Hoffnung auf eine Zinssenkung im Euro-Raum dämpften. Aus Madrid hieß es, die Europäische Zentralbank werde verhindern, dass steigende Öl- und Nahrungsmittelpreise die Inflation nach oben treiben.

Händlern zufolge fuhren einige Investoren auch vor der am Abend anstehenden Zinsentscheidung in den USA ihr Bond-Portfolio zugunsten von Liquidität zurück, um das Risiko zu senken. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten höher bei 4,01 Prozent. Der Bund-Future gab 18 Basispunkte nach.

Am US-Bondmarkt entfernten sich die Renditen nur wenig vom Vortagesniveau, zumal unklare Signale zur US-Wirtschaft eingingen: Im Januar wurden fast viermal so viele Arbeitsplätze geschaffen wie im Vormonat, gleichzeitig schwächte sich jedoch das Wirtschaftswachstum im vierten Quartal deutlich ab.

Am Primärmarkt platzierte Italien Anleihen in drei Tranchen über insgesamt neun Mrd. Euro. Bei zehnjährigen Papieren forderten Investoren den höchsten Risikoaufschlag gegenüber Bundesanleihen seit 2001. Der Europäischen Kommission zufolge haben sich die Aussichten für die Staatsfinanzen Italiens erheblich verschlechtert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%