Laufzeit soll fünf Jahre betragen
Neuer Jumbo-Pfandbrief der Hypo Essen

Die Hypothekenbank in Essen wird einen globalen Öffentlichen Pfandbrief über zwei Milliarden Euro begeben.

HB LONDON. Wie die die Konsortialführer (Leads) Barclays Capital, Commerzbank Securities, Dresdner Kleinwort Wasserstein und DZ Bank am Mittwoch mitteilten, beträgt die Laufzeit fünf Jahre bis zum 26. September 2008. Der Kupon und die Ausgabekurse für private und institutionelle Anleger werden den Angaben zufolge noch festgelegt. Der Renditevorsprung solle sechs Basispunkte über der Swap-Mitte liegen, also dem Mittel aus Geld- und Briefkurs eines Swaps. Unter einem Swap versteht man eine Transaktion, bei der Investoren variable Zinsverpflichtungen wie den Satz für Interbankengeld (Euribor) gegen einen festen Zinssatz tauschen.

Schon im Juli hatte die EssenHyp einen Pfandbrief über zwei Milliarden Euro begeben. Die Pfandbriefe der Hypo in Essen, deren Hauptaktionärin die Commerzbank ist, werden von den Ratingagenturen Standard & Poor's und Fitch mit der Bestnote „AAA“ bewertet. Moody's stuft die Papiere auf dem zweithöchsten Niveau „Aa1“ ein. Pfandbriefe sind zu 100 Prozent durch Kredite an die öffentliche Hand oder durch Hypothekendarlehen besichert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%