Marktbericht
Deutsche Anleihen notieren kaum verändert

dpa-afx FRANKFURT. Der deutsche Rentenmarkt hat am Mittwoch vor den mit Spannung erwarteten US-Konjunkturdaten kaum verändert notiert. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum frühen Nachmittag um 0,02 Prozent auf 119,61 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe erhöhte sich um 0,004 Punkte auf 3,494 Prozent.

Im Fokus stehen vor allem die Inflationsdaten aus den Vereinigten Staaten. Ein erneuter kräftiger Anstieg im Oktober dürfte die Wahrscheinlichkeit für weiter steigende US-Leitzinsen erhöhen und damit die Kurse der Festverzinslichen belasten, hieß es am Markt.

In der Eurozone haben die Ölpreise die Inflation weiter hoch gehalten. Wie das europäische Statistikamt Eurostat in Luxemburg mitteilte, lag die jährliche Inflationsrate im Oktober bei 2,5 Prozent nach 2,6 Prozent im September. Die Behörde bestätigte damit eine frühere eigene Schätzung. Wegen des hohen Preisauftriebs hat die Europäische Zentralbank (EZB) Zinserhöhungen in Aussicht gestellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%