Marktbericht
Rentenmärkte warten auf neue Impulse

Die Anleihemärkte dürften sich in dieser Woche unter dem Strich kaum bewegen. Es stehen zwar eine Reihe von Konjunkturdaten an, aber am generellen Ausblick für die Geldpolitik sollte sich kaum etwas ändern, meint die Hypo-Vereinsbank (HVB).

cü FRANKFURT. Am Freitag gewann der Bund-Future 0,21 Prozentpunkte auf 118,03 Prozent. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe sank auf 3,72 Prozent, die der zweijährigen Bundesschatzanweisung auf 3,68 Prozent. Am Donnerstag hatten zweijährige Papiere erstmals seit gut sechs Jahren etwas mehr Rendite als Zehnjährige gebracht. Experten erwarten, dass sich diese so genannte inverse Zinskurve wiederholen wird. In den USA fiel die Rendite zehnjähriger Bonds auf 4,59 Prozent.

Am Markt für neue Anleihen platzierten Imperial Tobacco und Bombardier Bonds über je 1,9 Mrd. Euro, die bei Investoren gefragt waren. Neue Jumbo-Pfandbriefe gab es von der WL-Bank in Euro und der britischen HBOS in Pfund Sterling. Am heutigen Montag öffnet die Hypothekenbank in Essen (Essen Hyp) die Bücher für einen Jumbo über insgesamt zwei Mrd. Euro, der in eine sieben- und eine zehnjährige Tranche aufgeteilt wird. Doppel-Tranchen sind bei Jumbos deutscher Emittenten ein Novum. Die Essen Hyp will mit der Emission die Laufzeiten ihrer Emissionen verlängern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%