Milliardenanleihe im Januar geplant
Bund-Future baut Kursgewinne vom Freitag aus

Der "Saddam-Effekt" währte gestern an den Anleihemärkten nur kurz. Der Terminkontrakt Bund-Future mit Fälligkeit im März - Messlatte für die Stimmung an den Bondmärkten der Euro-Zone - eröffnete zwar über 0,30 Prozentpunkte im Minus, drehte am Abend aber sogar ins Plus.

FRANKFURT/M. Außer der Festnahme des früheren irakischen Diktators Saddam Hussein vom Sonntag spielten auch die Vorgaben der US-Rentenmärkte eine Rolle bei der schwächeren Eröffnung, meinte Ralf Welge, Leiter der Zinsstrategie bei Commerzbank Securities. Kaum Einfluss hatte dagegen die Einigung im deutschen Vermittlungsausschuss zum Vorziehen der Steuerreform.

Der Bund-Future schloss mit einem Plus von 0,29 Prozentpunkten bei 113,08 %, nachdem er am Freitag schon 0,52 Punkte zugelegt hatte. "Der Aufwärtstrend seit Anfang Dezember hält an", kommentierte Welge. Dabei klopfe der Markt die Konjunkturdaten auf Zeichen einer Schwäche ab. So stieg der Bund-Future auch gestern merklich, nachdem der Einkaufsmanagerindex der New Yorker Notenbank veröffentlicht wurde. Der Index fiel weniger deutlich als erwartet, doch der Stand des Vormonats wurde leicht nach unten revidiert. Die Umsätze im Bund-Future waren allerdings gering.

Noch niedrigere Umsätze verzeichneten Händler am Kassamarkt, wo die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe leicht auf 4,28 % fiel. Anleiherenditen entwickeln sich gegenläufig zu den Kursen. In den USA rentierten zehnjährige Staatsanleihen am Abend in New York mit 4,26 % und damit leicht über dem Niveau vom späten Freitag.

Am Markt für die Bonds staatsnaher Emittenten kaufte der US-Hypothekenfinanzierer Freddie Mac drei eigene Anleihen über insgesamt 495 Mill. Euro zurück. Die Transaktion mit einem maximalen Rückkaufbetrag von 500 Mill. Euro hatte Freddie Mac am Freitag angekündigt. Die Rückkäufe waren nach Angaben des Immobilienfinanzierers gut 3,5 mal überzeichnet.

Seite 1:

Bund-Future baut Kursgewinne vom Freitag aus

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%