Mini-Renditen: Deutschland leiht sich Geld fast umsonst

Mini-Renditen
Deutschland leiht sich Geld fast umsonst

Der Bund kann derzeit Geld fast zum Nulltarif einsammeln. Die Finanzagentur lieh sich am Montag 2,54 Milliarden Euro und musste Investoren für Staatsanleihen nur eine Durchschnittsrendite von 0,07 Prozent bieten.
  • 2

BerlinDeutschland hat sich fast zum Nulltarif Geld am Kapitalmarkt geliehen. Die für das Schuldenmanagement zuständige Finanzagentur sammelte am Montag 2,54 Milliarden Euro ein und musste Investoren für Staatsanleihen mit einer Laufzeit von zwölf Monaten nur eine durchschnittliche Rendite von 0,07 Prozent bieten.

Einen niedrigeren Zins hatte es bei einer Versteigerung solcher Papiere noch nie gegeben. In der Schuldenkrise gelten die deutschen Staatsanleihen als sicherer Hafen für Investoren, die dafür auch niedrige Zinsen in Kauf nehmen. „Die Anleger wollen einen hochliquiden sicheren Parkplatz für ihre Gelder“, sagte UniCredit-Analyst Kornelius Purps.

Deshalb seien Anleihen aus Staaten wie Deutschland, USA, Dänemark, der Schweiz und den Niederlanden interessant - auch wenn die Zinsen dort um Null pendelten. Jüngst hatte Deutschland bei einer Emission von sechsmonatigen Papieren sogar von einer negativen Rendite profitiert und damit von den Investoren eine Art Prämie erhalten.

Der Zins der 12-Monats-Papiere lag am Montag nur ein Fünftel so hoch wie bei der vorigen Auktion im Oktober 2011, allerdings war auch damals das Niveau mit 0,346 Prozent schon sehr niedrig. Die Emission vom Montag war 2,2-fach überzeichnet, die Nachfrage der Anleger also gut doppelt so hoch wie das Angebot. Die Finanzagentur sprach von einem „wirtschaftlich sehr guten Ergebnis“.  

Die wegen der Schuldenkrise stark im Fokus stehenden Länder Spanien und Italien können Investoren nur mit deutlich höheren Zinsen locken. Allerdings gingen die Refinanzierungskosten beider Länder in den vergangenen Wochen leicht zurück.

Auch Frankreich sammelt Geld ein

Frankreich hat 8,2 Milliarden Euro am Kapitalmarkt eingesammelt und ist dabei auf robuste Nachfrage gestoßen. Trotz des Verlustes der Top-Bonität musste Frankreich den Anlegern kaum veränderte Zinsen bieten. Die zweitgrößte Volkswirtschaft der Euro-Zone platzierte am Montag Staatsanleihen mit einer Laufzeit bis zu einem Jahr, wie die für das Schuldenmanagement zuständige Finanzagentur mitteilte.

Die durchschnittliche Rendite für die 13-Wochen-Papiere stieg leicht auf 0,174 von 0,165 Prozent bei der vorigen Emission. Die Rendite für 24-Wochen-Papiere sank auf rund 0,27 von 0,28 Prozent. Für 50-Wochen-Anleihen lockte der Staat die Anleger mit einem Zins von rund 0,45 Prozent, nach zuletzt etwa 0,41 Prozent. Alle Emissionen waren zwei- bis dreifach überzeichnet, das Interesse der Anleger war also vergleichsweise groß.

Frankreich hatte jüngst seine Top-Bonität „AAA“ bei der Ratingagentur Standard & Poor's verloren und will mit harschen Reformen das Vertrauen der Investoren zurückgewinnen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Mini-Renditen: Deutschland leiht sich Geld fast umsonst"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Da wird der Wulff schon wieder blass vor Neid, da er doch als Derivat von Deutschland von seinem eigenen Tripple A überzeugt ist.

  • Wie man sieht, die Formel geht auf.

    Wer das (geliehene-) Geld hat, hat die Macht.
    Kann der Wirtschaftskrieg also beginnen.

    *ggg*, die Vorhersagen der Maya sind glaube ich in "englisch" geschrieben. Ob dieses Jahr das letzte Jahr der Angelsachsen ist?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%