Nach Bernanke-Kommentaren
Rendite von Treasuries fällt weiter

Nachdem die Rede von Fed-Chef Bernanke vor dem US-Kongress vorab veröffentlicht wurde, fällt die Rendite zehnjähriger US-Treasuries weiter. Zuletzt liegt sie sieben Basispunkte tiefer als am Vortag.
  • 0

FrankfurtDie Rendite zehnjähriger Bundesanleihen war am Mittwochnachmittag mit 1,54 Prozent zuletzt einen Basispunkt tiefer als am Vortag. Der Bund-Future war mit 143,87 Prozent 18 Basispunkte höher.

Die Rendite zehnjähriger US-Treasuries fiel nach der vorab veröffentlichten Rede von Ben S. Bernanke vor dem US-Kongress und lag zuletzt bei 2,47 Prozent, sieben Basispunkte unter Vortag.

Der Fed-Chef hatte erklärt, die Bondkäufe der Zentralbank seien nicht vorab festgelegt und könnten schneller reduziert oder ausgeweitet werden, wenn es die ökonomischen Bedingungen verlangen.

„Die Politik der quantitativen Lockerungen ist nicht vorgezeichnet - das ist die wichtige Nachricht“, sagte George Goncalves, Leiter Zinsstrategie bei Nomura Holdings Inc. „Es gibt noch immer einige Optionalität bei der Frage wie sie es tun und in welchem Umfang. Je 'dovisher' sie klingen, umso mehr preist der Markt ein, dass es nicht so umfangreich werden dürfte.“

Zehnjährige spanische Anleihen rentierten mit 4,72 Prozent drei Basispunkte höher, die Rendite entsprechender italienischer Bonds war mit 4,48 Prozent einen Basispunkt höher.

Deutschland begab am Vormittag für vier Mrd. Euro zehnjährige Anleihen mit einer Durchschnittsrendite von 1,57 Prozent. Portugal brachte für 300 Mio. Euro Sechs-Monats-Papiere zu 1,045 Prozent auf den Markt. Für 1,2 Mrd. Euro begab das Land Zwölf-Monats-Papiere zu 1,720 Prozent, nach 1,232 Prozent bei der vorherigen Auktion am 15. Mai.

Agentur
Bloomberg 
Bloomberg / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Nach Bernanke-Kommentaren: Rendite von Treasuries fällt weiter"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%