Nach der Bekanntgabe von neuen Sicherheitsmängeln bei Fahrzeugen
S&P senkt Rating für Mitsiubishi-Motors-Anleihe

Die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) hat ihre Einschätzung für die vorrangigen ungesicherten Anleihen des japanischen Autobauers Mitsubishi Motors (MMC) gesenkt.

HB TOKIO. Das Rating für diese Anleihen werde auf „CCC+“ von „B-“ zurückgenommen, teilte S&P am Montag in Tokio mit. Der Ausblick für dieses Rating sei negativ. Als Grund für die Herabstufung nannte die Agentur das jüngste Bekanntwerden von neuen Sicherheitsmängeln bei Fahrzeugen von MMC. Diese hätten das Image der Marke Mitsubishi, das ohnehin schwach sei, weiter beschädigt und zu einem Absatzrückgang in Japan geführt.

Der deutsch-amerikanische Autobauer Daimler-Chrysler hält 37 Prozent an MMC und nimmt nicht an einer geplanten Kapitalerhöhung beim Verluste schreibenden Partner teil. MMC hatte vergangene Woche angekündigt, seinen Sparkurs nach deutlichen Absatzeinbußen in Folge mehrere Rückrufaktionen noch einmal zu verschärfen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%