Neuartiger Katastrophenbond
Klimawandel treibt Kapitalmarkt an

Die steigende Zahl von Naturkatastrophen bringt den Handel mit Versicherungsrisiken am Kapitalmarkt in Schwung. Ein neuartiger Katastrophenbond gewährt Versicherern jetzt einen besseren Zugang zu den Finanzmärkten. Die besondere Anleihenform scheint bei den Investoren gut anzukommen.

FRANKFURT. Erstmals hat mit der Swiss Re ein Rückversicherer gemeinsam mit einem Bankenkonsortium das Schadensrisiko für eine Naturkatastrophe über eine besondere Anleihe im Markt platziert. Diese neue Form des „Katastrophenbonds" sieht vor, dass der US-Versicherer Farmer Insurance Exchange von Investoren die Zeichnung einer Anleihe über 500 Mill. Dollar verlangen kann, wenn ein Windsturm in Texas Schäden von mehr als 1,5 Mrd. Dollar verursacht. Tritt dieser Schaden in der fünfjährigen Laufzeit der Vereinbarung nicht ein, kassieren die Investoren für ihre Teilnahme an dem Programm eine „Standby-Gebühr".

Die wachsende Zahl von Naturkatastrophen zwingt Versicherer, sich nicht nur über Rückversicherer gegen große Schadensfälle abzusichern. „Künftig wird die Assekuranz verstärkt Risiken an Investoren im Kapitalmarkt weiterreichen", sagte zuletzt Allianz-Vorstand Paul Achleitner. Die Versicherer mauserten sich vom Risikoträger zum Risikohändler. In zehn Jahren werde der Verbriefungsmarkt für Versicherungsrisiken von derzeit rund 30 Mrd. Euro auf 300 Mrd. Euro wachsen.

Die von Swiss Re und den Banken Citi, Calyon und Commerzbank nun arrangierte Anleihenvariante hat für Investoren und den Versicherer einige Vorteile gegenüber den klassischen Katastrophenbonds. Üblicherweise platziert ein Versicherer eine solche Anleihe zu hohen Zinsaufschlägen. Tritt der vorher definierte Katastrophenfall ein, muss er etwa die Zinsen nicht mehr zahlen oder die gesamte Resttilgung fällt weg. In diesem Fall sichert sich der Versicherer durch die Anleihe „bedingtes Kapital" zu festgelegten Konditionen und zahlt den Käufern der Anleihe eine Gebühr dafür, dass sie im Fall des Falles das Geld auch zur Verfügung stellen. Die neue Variante des Katastrophenbonds findet Anklang. „Wir haben Anfragen von mindestens weiteren fünf Versicherern für eine solche Struktur", sagte der Versicherungsexperte der Commerzbank, Torsten Müller.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%