Neuemissionen
Thyssen-Krupp nimmt 1,5 Milliarden Euro am Bondmarkt auf

Der Stahlkonzern Thyssen-Krupp besorgt sich am Anleihemarkt 1,5 Milliarden Euro für sein Investitionsprogramm. Das Unternehmen bringt zwei Anleihen mit Laufzeiten von vier und sieben Jahren auf den Markt.

HB DÜSSELDORF. Der größte deutsche Stahlkonzern Thyssen-Krupp will sich 1,5 Mrd. Euro frisches Kapital besorgen. Das Unternehmen kündigte am Montag eine Anleihe mit einer Laufzeit von vier Jahren im Volumen von 500 Mio. Euro sowie einen weiteren Bond über sieben Jahre im Volumen von einer Milliarde Euro an.

Die vierjährige Anleihe kommt nach Angaben des Thomson-Reuters-Dienstleisters IFR 430 Basispunkte und die siebenjährige 555 Basispunkte über Swapmitte. Die federführenden Institute sind Calyon, Credit Agricole, Commerzbank, Deutsche Bank und UniCredit .

Thyssen-Krupp setzt derzeit ein milliardenschweres Investitionsprogramm fort, das unter anderem den Bau neuer Stahlwerke in Brasilien und den USA vorsieht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%