Anleihen
Produktionsrückgang stützt Rentenmarkt

dpa-afx FRANKFURT. Ein unerwartet deutlicher Rückgang der Produktion im Verarbeitenden Gewerbe in Deutschland und Großbritannien hat den deutschen Rentenmarkt am Montag nach Einschätzung von Händlern gestützt. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future legte bis 14.00 Uhr um 0,09 Prozent auf 120,49 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe sank um 0,008 Punkte auf 3,430 Prozent. Ein unerwartet freundlicher US-Arbeitsmarktbericht hatte den Rentenmarkt am Freitag noch auf Talfahrt geschickt.

"Der Kursrückgang nach den Arbeitsmarktdaten ist ungewöhnlich moderat ausgefallen", sagte Rentenexperte Peter Müller von der Commerzbank. Am Markt überwiege offenbar weiter die Konjunkturskepsis. Die am Morgen veröffentlichten Daten aus Großbritannien und Deutschland hätten dieses Bild bestätigt. Vor diesem Hintergrund sei der befürchtete Ausverkauf am Rentenmarkt nach dem kräftigen Rückgang am Freitag ausgeblieben. Neue Impulse dürften die Einzelhandelsdaten aus den USA am Donnerstag liefern. Schließlich sei der private Konsum der Hauptwachstumsträger.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%