Rasche Erholung
Anleihekurse pendeln um das Vortagsniveau

Die europäischen und amerikanischen Anleihemärkte sind verhalten in die neue Woche gestartet. Einen kurzen Schreck bekamen die Anleger am Rentenmarkt, als der Empire-State-Index, der die Geschäftstätigkeit der Industrie im Großraum New York misst, besser ausfiel als erwartet.

cü FRANKFURT. Die Kurse der Anleihen erholten sich jedoch rasch von dem Rückgang, obwohl der Index als Vorläufer für den ISM-Index der verarbeitenden Industrie in ganz Nordamerika gilt.

Am späten Abend lag der Terminkontrakt Bund-Future 0,04 Prozentpunkte im Minus bei 117,06 Prozent, nachdem er zuvor bis auf 116,95 Prozent gefallen war. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag unverändert bei 3,83 Prozent, die der gleichlaufenden US-Anleihe ging moderat auf 3,79 Prozent zurück.

Am Markt für neue Anleihen wird in dieser Woche die Europäische Investitionsbank (EIB) eine zehnjährige Anleihe über mindestens fünf Mrd. Euro platzieren. Das Bundesland Brandenburg wird den Markt mit einer zehnjährigen Anleihe über eine Mrd. Euro anzapfen. Am Markt für Covered Bonds – dem Pfandbrief ähnliche Anleihen – wird die Nordea Hypotek als erstes Institut aus Schweden einen Jumbo in Euro begeben. In dieser Woche startet zudem die schwedische SBCB mit der Roadshow für einen geplanten Jumbo.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%