Rating

Zypern im Abwärtssog um Griechenland

Neben Spanien stufte die Ratingagentur Moody's am Mittwoch auch die Kreditwürdigkeit des klammen Zyperns um zwei Noten herab. Grund seien gestiegene Risiken, die von Griechenland ausgingen.
Update: 14.06.2012 - 01:37 Uhr Kommentieren
Bankautomaten einer Bank in Nikosia, Zypern. Auch Zypern könnte auf den europäischen Rettungsschirm angewiesen sein. Quelle: dpa

Bankautomaten einer Bank in Nikosia, Zypern. Auch Zypern könnte auf den europäischen Rettungsschirm angewiesen sein.

(Foto: dpa)

New YorkDie Ratingagentur Moody's hat die Kreditswürdigkeit des klammen Zyperns um zwei Noten gesenkt. Die Bewertung laute nun Ba3 nach zuvor Ba1, teilte die Agentur am Mittwoch mit. Zudem drohte Moody's mit einer weiteren Herabstufung. Grund seien die gestiegenen Risiken, die von Griechenland ausgingen.

Zypern steckt tief in der Rezession. Das Mittelmeerland belasten neben der europaweiten Schuldenkrise vor allem Abschreibungen auf griechische Staatsanleihen und die Folgen für das heimische Bankensystem. Das Land steht für lediglich 0,2 Prozent der gesamten Wirtschaftskraft in der Euro-Zone.

Anfang der Woche hatte die Regierung in Nikosia nicht ausschließen wollen, für die Banken ebenfalls Hilfen aus dem europäischen Rettungsschirm in Anspruch nehmen zu müssen. Bisher nehmen drei Eurostaaten - Griechenland, Portugal und Irland - internationale Finanzhilfen in Anspruch. Spanien wird seinen Antrag auf Bankenhilfe demnächst stellen.

Zypern hat mit etwa 17,5 Milliarden Euro Wirtschaftsleistung eine der kleinsten Volkswirtschaften der Eurozone

  • rtr
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Rating: Zypern im Abwärtssog um Griechenland"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%