Ratingagentur
Fitch bestätigt USA Bonitäts-Bestnote

Die Ratingagentur Fitch hat die Bonität der USA weiterhin mit der Bestnote "AAA" eingestuft. Große Euphorie wurde aber sofort gedämpft: Eine Herabstufung sei jederzeit möglich - der Ausblick bleibe negativ.
  • 15

New YorkBestnote für die USA: Die Ratingagentur Fitch stuft die Bonität der USA weiterhin als "AAA" ein. Wegen der anhaltend hohen Verschuldung muss die weltgrößte Volkswirtschaft allerdings jederzeit mit einer Herabstufung rechnen: "Der Ausblick bleibt negativ wegen der Unsicherheit hinsichtlich der Aussichten für zusätzliche Maßnahmen zur Defizitreduzierung, die mittel- bis langfristig nötig sind", teilte Fitch am Freitag mit.

Die Bestätigung der Top-Bonität spiegele die starken wirtschaftlichen Fundamentaldaten sowie die Stärke der Währung wider. Zugleich lobte die Ratingagentur den Rückgang des Haushaltsdefizits.

Bis Ende des Jahres will Fitch erneut überprüfen, ob die USA weiterhin ein "AAA" verdienen. Standard & Poor's hatte dem Land im August 2011 die Spitzenbewertung entzogen. Moody's bewertet die USA zwar mit "AAA", hat den Ausblick aber auf negativ gesetzt.

An den Finanzmärkten waren die Reaktionen auf die Bestätigung der "AAA"-Bonität angesichts der späten Veröffentlichung gedämpft. Kurzfristig gingen die Renditen für zehnjährige Staatsanleihen zurück, kehrten dann aber schnell auf das vorherige Niveau von 2,48 Prozent zurück.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Ratingagentur: Fitch bestätigt USA Bonitäts-Bestnote"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Kaum anders von Bitch zu erwarten und an Realitätsverlust zu steigern.Das hat System dort.Die Partylänge haben sie nicht mehr unter Kontrolle,der Zahltag kommt.Die Gläubiger warten nicht ewig!

  • Und genau darum machen sie es auch niemals.

  • Bei den Ratings werden viele Faktoren berücksichtigt, die derzeitige Schuldenquote ist nur einer davon.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%