„RDax“ startet mit 89 Anleihen von 20 Firmen
Deutsche Börse bringt Bondindex für Private

Die Deutsche Börse legt einen Index auf, in dem Anleihen von Dax-Unternehmen gelistet werden. Der „RDax“ genannte Index startet am 9. Mai mit 89 Bonds von 20 Firmen.

cü/HB FRANKFURT/M. Viele Investmentbanken haben weitaus umfassendere Indizes, zu denen jedoch nur Profi-Investoren Zugang haben. Der „RDax“ basiert auf Echtzeit-Preisen der Profi-Indizes der „I-Boxx“-Familie, die von der Deutschen Börse und zehn großen Banken ermittelt werden.

„Privatanleger erhalten dadurch einen einfachen und transparenten Zugang zu dem attraktiven Markt für Unternehmensanleihen“, sagte Holger Wohlenberg, Managing Director der Deutschen Börse für den Bereich Market Data und Analytics. In den Index aufgenommen werden nur Anleihen in Euro von Unternehmen aus dem Dax mit einem Rating der Kategorie „Investment Grade“, also ab der Note „BBB-“ von Standard & Poor’s und Fitch beziehungsweise „Baa3“ von Moody’s. Die Bonds müssen mindestens 500 Mill. Euro schwer sein und eine Restlaufzeit ab einem Jahr haben.

Das Interesse der Zertifikate- Emittenten an dem neuen Index sei relativ groß, sagte Hartmut Graf, Leiter der Index-Abteilung der Börse. Innerhalb von zwei Jahren rechne die Börse damit, dass rund zehn Emittenten neue Produkte auf der Basis des „RDax“ in den Markt bringen werden. Graf kündigte eine Fortsetzung der Index-Offensive der Deutschen Börse an, nannte aber keine konkreten Produkte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%