Rekord
Sony platziert größte Anleihe seiner Geschichte

Der Unterhaltungselektronikhersteller Sony hat die größte Anleihe seiner Geschichte platziert. Der Konzern nimmt damit rund 220 Mrd. Yen (1,6 Mrd. Euro) ein. Mit dem Erlös will der Hersteller von Flachbildfernsehern, der erstmals seit seinem Börsengang 1958 zwei Jahre in Folge rote Zahlen schreiben dürfte, ausstehende Verbindlichkeiten ablösen.

TOKIO. Sony platzierte fünfjährige Papiere im Volumen von 110 Mrd. Yen und mit einem Kupon von 1,298 Prozent. Dazu kommen eine dreijährige Tranche über 60 Mrd. Yen mit 0,945 Prozent Verzinsung, sowie ein Volumen von 50 Mrd. Yen mit einer Laufzeit von zehn Jahren und einer Verzinsung von 2,068 Prozent.

Die Emissionsrendite der fünfjährigen Tranche lag 42 Basispunkte über der Rendite vergleichbarer japanischer Staatsanleihen, teilte Konsortialführer Nomura mit. Damit zahlt Sony einen höheren Aufschlag als der Stahlproduzent Nippon Steel bei seiner Emission fünfjähriger Papiere in der vergangenen Woche. Nippon Steel hat eine ähnliche Bonitätsnote wie Sony. Die dreijährige Tranche der Sony-Anleihe bot eine Emissionsrendite von 41 Basispunkten über Staatsanleihen, bei dem zehnjährigen Papier lag der Renditeaufschlag bei 55 Basispunkten.

Im Mai hat Moody?s Investors Service das Rating für Sony von "A2" auf "A3" gesenkt, die viertniedrigste von zehn Stufen der Kategorie Investmentgrade. Analyst Yoshio Takahashi von Moody?s warnte vergangene Woche, es drohe eine weitere Herabstufung, wenn das Unternehmen die beiden Verlust machenden Sparten Fernseher und Videospiele nicht in die Gewinnzone führe.

Ursprünglich wollte Sony sich nur 100 Mrd. Yen am Anleihemarkt beschaffen. Das Emissionsvolumen sei aufgestockt worden, um kurzfristige Anleihen (sogenannte Commercial Paper) zurück zu zahlen, erklärte eine Unternehmenssprecherin.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%