Renten
Kreditkrise bestimmt den Bondmarkt

Die Anleihekurse in Europa dürften in dieser Woche weiter zulegen. Grund ist die Nervosität hinsichtlich neuer Verluste aus Kredit-Anleihen. „Die wichtigsten Themen werden Liquidität und Subprime sein“, sagte Charles Diebel von Nomura International in London. „Gibt es hier schlechte Nachrichten, werden sich die Anleger in die Bundesanleihe flüchten.“

FRANKFURT. Dazu kommt, dass die Europäische Zentralbank den Leitzins am Donnerstag trotz des Aufruhrs am Kreditmarkt unverändert bei vier Prozent belassen dürfte, um die Inflation im Zaum zu halten. Im Oktober war die Teuerung in den 13 Euro-Ländern so stark gestiegen wie zuletzt vor über sechs Jahren. Anders in den USA: Dort erklärte Fed-Chairman Ben S. Bernanke vergangene Woche, die Finanzmarktturbulenzen hätten das Risiko von der Inflation hin zu einer Konjunkturabkühlung verschoben. Dies wurde als Signal für eine weitere Zinssenkung interpretiert und dürfte die Treasuries belasten.

Am Freitag stieg die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe auf 4,12 Prozent. Seit Ende Oktober liegt sie damit zwölf Basispunkte im Minus. Der Bund-Future sank 61 Basispunkte auf 114,20 Prozent. US-Treasuries zehnjähriger Laufzeit rentierten bei 3,94 Prozent. Auf Monatssicht haben sie 53 Basispunkte verloren – so stark wie zuletzt vor zwölf Jahren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%