Rentenmarkt
Deutliche Kursgewinne bei deutschen Anleihen

HB FRANKFURT. Die deutschen Anleihen sind am Mittwoch mit deutlichen Kursgewinnen in den Handel gestartet. Der für den Anleihemarkt richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,29 Prozent auf 113,07 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 4,312 Prozent.

Die HSH Nordbank rechnet indes mit einer leichteren Tendenz am Anleihenmarkt. Während in der Eurozone keine bedeutenden Konjunkturdaten auf der Agenda stünden, würden einige Schlüsseldaten aus den USA die Märkte bewegen, hieß es im Morgenkommentar der HSH Nordbank. Die US-Verbraucherpreise, die Industrieproduktion und der Nahb Geschäftsklimaindex für den Immobiliensektor sollten unter dem Strich dafür sorgen, dass der Bund-Future leicht unter Druck gerät, vermuten die Experten.

Die Commerzbank verweist unterdessen erneut auf die anhaltende "Flucht in die Qualität" der Festverzinslichen, was dem Bund-Future weiteren Auftrieb verleihen dürfte. Ob sich die anstehenden und für sich genommen marktbelastend wirkenden Fundamentaldaten aus den USA gegen diese Tendenz durchsetzen können, sei schwer abzuschätzen. Den Future sieht die Commerzbank im Tagesverlauf zwischen 112,51 und 113,10 Punkten. Die HSH Nordbank veranschlagt eine weitere Spanne von 112,41 und 113,27 Punkten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%