Rentenmarkt
Deutsche Anleihen: Leichte Kursverluste zum Handelsstart

HB FRANKFURT. Der deutsche Rentenmarkt ist am Mittwoch mit leichten Kursverlusten in den Handel gestartet. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future büßte am Morgen 0,05 Prozent auf 115,23 Punkte ein. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe legte um 0,002 Punkte auf 4,062 Prozent zu. In den USA hatte der Handel am Dienstag wegen des Unabhängigkeitstages geruht.

Die Nervosität des Marktes dürfte einen Tag vor der EZB-Sitzung nach Ansicht der HSH-Nordbank deutlich erhöht sein und den Bund-Future unter Druck setzen. Die Veröffentlichung der PMI-Indizes für den Dienstleistungssektor stehe im Mittelpunkt und dürfte ein weiteres Anspringen der Binnen-Nachfrage signalisieren. Die Unterstützung bei 114,96 Punkten könne daher getestet werden. Die HSH Nordbank erwartet eine Handelsspanne von 114,84 bis 115,59 Punkten.

Die Commerzbank ist mit 115,19 bis 115,60 Punkten etwas optimistischer. Die Konjunkturdaten des Tages aus den USA dürften den Experten zufolge nur einen geringen Einfluss auf das Marktgeschehen haben. Die Märkte erwarteten mit Spannung auf den Einkaufsmanagerindex außerhalb des verarbeitenden Gewerbes und den US-Arbeitsmarktbericht zum Wochenausklang.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%