Rentenmarkt: Deutsche Anleihen nach schwachem Wochenstart erholt

Rentenmarkt
Deutsche Anleihen nach schwachem Wochenstart erholt

HB FRANKFURT. Der deutsche Rentenmarkt hat sich am Dienstag etwas von seinen Kursverlusten der Vortage erholt. Der richtungweisende Euro-Bund-Future legte bis zum Mittag um 0,07 Prozent auf 121,25 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe erhöhte sich um 0,007 Punkte auf 3,350 Prozent. Händler führten die etwas festere Verfassung auch auf mangelnde Impulse durch Konjunkturdaten zurück.

Weder in der Eurozone noch in den USA werden die Märkte bewegende Konjunkturdaten veröffentlicht. In Deutschland stehen mit den Daten aus Bayern lediglich erste Verbraucherpreisdaten für Januar zur Veröffentlichung an. Im Januar dürfte sich der Preisauftrieb nach Einschätzung von Experten abgeschwächt haben.

Der gesunkene Ölpreis, die Erholung am Aktienmarkt und Hinweise auf weitere Leitzinserhöhungen in der Eurozone hatten den Bund-Future zum Wochenauftakt auf das Vierwochen-Tief von 121,09 Punkten gedrückt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%