Rentenmarkt
Leichte Kursgewinne bei deutschen Staatsanleihen

Die deutschen Staatsanleihen haben am Montag ihre anfänglichen Kursverluste wett gemacht und sind bis zum Mittag leicht gestiegen. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future legte zuletzt um 0,02 Prozent auf 120,98 Punkte zu.

dpa-afx FRANKFURT. Die deutschen Staatsanleihen haben am Montag ihre anfänglichen Kursverluste wett gemacht und sind bis zum Mittag leicht gestiegen. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future legte zuletzt um 0,02 Prozent auf 120,98 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 3,355 Prozent.

Experten rechnen zu Wochenbeginn mit einer gut behaupteten Tendenz am Rentenmarkt. Mangels entscheidender Konjunkturdaten sieht die HSH Nordbank die stärksten Impulse vom Aktienmarkt ausgehen. Trotz der kräftigen Kursgewinne am deutschen Aktienmarkt zeigte sich der Rentenmarkt zu Wochenbeginn recht robust.

Bereits heute beginnt laut Commerzbank in den USA das Feuerwerk am Primärmarkt für US-Treasuries mit einer neuen dreijährigen Anleihe im Volumen von 40 Mrd. Dollar. Mit Blick auf die weiteren Emissionen in den USA und Deutschland im Wochenverlauf dürfte der Bund-Future zwar nicht aus seiner übergeordneten Spanne von etwa 120 bis 123 Zählern ausbrechen, die Renditekurve dürfte ihre Versteilungstendenz aber beibehalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%