Rentenmarkt
Zinserwartungen drücken Anleihekurse

An den Anleihemärkten haben die Kurse den dritten Tag in Folge nachgegeben, die Renditen stiegen. In Europa setzten Händler darauf, dass die Inflation die Europäische Zentralbank davon abhalten wird, den Leitzins zu senken. Wie die EZB in ihrem Monatsbericht schrieb, hat die Infla

FRANKFURT. An den Anleihemärkten haben die Kurse den dritten Tag in Folge nachgegeben, die Renditen stiegen. In Europa setzten Händler darauf, dass die Inflation die Europäische Zentralbank davon abhalten wird, den Leitzins zu senken. Wie die EZB in ihrem Monatsbericht schrieb, hat die Inflationsbekämpfung weiter oberste Priorität. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um drei Basispunkte auf 4,06 Prozent. Der Bund-Future fiel um 32 Basispunkte auf 114,55 Prozent. Folker Hellmeyer, Rentenanalyst der Bremer Landesbank, betrachtet Renditen von über vier Prozent als attraktiv und rät, bei Kursrückgängen zuzukaufen. Er sieht die zehnjährigen Renditen im dritten Quartal bis auf 3,70 Prozent fallen.

Der Kurs der zehnjährigen Treasuries pendelte um das Vortagesniveau, zuletzt lag die Rendite zwei Basispunkte höher bei 3,70 Prozent. Zu Handelsbeginn hatten freundliche Börsen in Europa die Nachfrage nach Renten gebremst. Am Nachmittag drehten die Aktienmärkte jedoch ins Minus und in den USA fiel der Philadelphia-Fed-Index zum verarbeitenden Gewerbe schlechter aus als erwartet.

Am Primärmarkt beschafften sich Großbritannien, Belgien und Frankreich jeweils mehrere Mrd. Pfund bzw. Euro. Der französische Supermarkt-Betreiber Auchan platzierte eine fünfjährige Anleihe über 600 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%