Rücktritt von Mario Monti
Moody's sieht kaum Auswirkungen

Die politische Krise in Italien hat nach Ansicht der Ratingagentur Moody's kaum Effekte auf die Kreditwürdigkeit des Landes. Die Anleihenrenditen liegen auf dem niedrigsten Stand seit zwei Jahren.
  • 1

MailandDie politische Krise in Italien nach dem angekündigten Rücktritt von Ministerpräsident Mario Monti hat nach Ansicht der Ratingagentur Moody's nur begrenzte Auswirkungen auf die Kreditwürdigkeit des Landes. Ein Sieg des in Umfragen führenden Mitte-Links-Bündnisses des Vorsitzenden der Demokratischen Partei, Pier Luigi Bersani, würde voraussichtlich zu einer Fortsetzung von Montis Reformen führen. „Wir erwarten, dass er die reformorientierte Politik-Agenda beibehält", erklärte Moody's am Donnerstag mit. Moody's bewertet Italiens Kreditwürdigkeit mit Baa2 und den Ausblick negativ.

Auch am Anleihemarkt kehrte wieder Ruhe ein: Die Durchschnittsrendite einer bis 2015 laufenden Anleihe fiel mit 2,5 Prozent auf den niedrigsten Stand seit Oktober 2010. Bereits am Tag zuvor waren Einjahres-Papiere so günstig zu haben wie seit März nicht mehr. Am Montag fand bei italienischen Anleihen nach den Comeback-Plänen des früheren Regierungschefs Silvio Berlusconi noch ein regelrechter Ausverkauf statt.

Monti hatte am Wochenende überraschend seinen Rücktritt angekündigt, nachdem er die Unterstützung von Berlusconis Partei verloren hatte. Gleichzeitig erklärte sein Vorgänger, bei der voraussichtlich im Februar anstehenden Wahl erneut für das Amt des Regierungschefs kandidieren zu wollen.

 
Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Rücktritt von Mario Monti: Moody's sieht kaum Auswirkungen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • "Die Anleiherenditen liegen auf dem niedrigsten Stand seit zwei Jahren".
    Und sie werden weiter sinken!
    Italienische Banken haben sich Geld bei der EZB zu 0,75% ausgeliehen und damit italienische Staatsanleihen zu circa 5,5% unterzeichnet.
    Wenn das kein gutes Geschäft ist?
    Sollte man jetzt nicht Aktien italienischer Banken und Versicherungen kaufen?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%