Schuldenschnitt
Athen droht Investoren mit Schockszenario

Wenige Tage vor Ablauf des Anleihentauschs für den Schuldenschnitt, erhöht das griechische Finanzministerium den Druck auf die Gläubiger - die jetzt im schlimmsten Fall alles verlieren könnten.
  • 56

DüsseldorfDie griechische Schuldenverwaltung hält den Druck gegenüber Investoren aufrecht, sich am Schuldenschnitt zu beteiligen. Der ist zwar offiziell freiwillig, doch auch der zwanghaften Schuldenschnitt gewinnt im griechischen Finanzministerium Anhänger. Das Wirtschaftsprogramm des Landes sehe keine Zahlung für Investoren vor, die sich nicht am Schuldenschnitt beteiligen wollten, hieß es in einer Mitteilung der Schuldenverwaltung des Landes.

Falls jedoch die Anleihegläubiger die Einführung der Schuldenschnittklauseln blockieren, können diese nicht greifen. Sollte Griechenland eine ausreichende Zustimmung für die Einführung der Klauseln erreichen, werde der Schuldenschnitt zwanghaft für alle Gläubiger, teilte die Agentur mit. Das gilt unter der Voraussetzung, dass 75 bis 90 Prozent dem Schuldenschnitt zustimmen.

Mit Bezugnahme auf ein Treffen mit Gläubigern in Frankfurt am Montag hieß es wörtlich: „Der Vertreter der Republik merkte an, dass Griechenlands Wirtschaftsprogramm nicht die Bereitstellung von Mitteln vorsieht, um Zahlungen an private Gläubiger vorzunehmen, die nicht am Schuldenschnitt teilnehmen wollen.“

Für den Fall, dass der Schuldenschnitt nicht erfolgreich verlaufe - etwa weil zu wenige Investoren den Umschuldungsklauseln zustimmten - müsse die Staatsschuld anders restrukturiert werden, da dann das zweite Rettungspaket durch die öffentlichen Gläubiger gefährdet sei. Damit ist ein unkontrollierter Schuldenschnitt umschrieben.

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble rechnet indes mit Zustimmung der Banken zum Schuldenschnitt. „Meine Prognose ist, dass eine hinreichende Mehrheit der Gläubiger dieses Angebot annehmen wird“, sagte Schäuble am Dienstag im Bayerischen Fernsehen. Unter Abwägung aller Risiken sei das Angebot so, dass die meisten es seiner Erwartung nach annehmen werden - auch wenn auch wenn es einen Haircut von 53,5 Prozent vorsieht und niedrigere Zinsen vorschreibt.

„Wir brauchen eine Mehrheit von Zweidrittel, dann kann Griechenland - und das wird Griechenland tun - durch eine Mehrheitsentscheidung der Gläubiger auch was für die anderen verbindlich machen“. Am Freitagmorgen werde feststehen, ob das Zeil erreicht worden sei, erklärte Schäuble. Insgesamt sollen die privaten Gläubiger auf 107 Milliarden Euro ihrer Forderungen an das hoch verschuldete Mittelmeerland verzichten.

Kommentare zu " Schuldenschnitt: Athen droht Investoren mit Schockszenario"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • @zgen

    Ja, wenn...aber ist das so? Bei ihnen hat die Gehirnwäsche wirklich gut funktioniert. Bei so viel Naivität und Gutmenschentum muss man Diebe ja fast schon magisch anziehen. Kein Wunder das man versucht Deutschland auszunehmen. Ein paar mehr von ihrer Sorte und gute Nacht.

    Die griechische Elite zahlt keine Steuern und erzählt den Menschen in Griechenland, dass die Deutschen daran schuld sind, dass sich der Staat nicht finanzieren läßt. Das dieser Betrug bei Griechen klappt, die nur die Medienberichte in Griechenland kennen kann man ja noch verstehen. Ihre Dummheit und langweilige political correctness ist nur schwer erklärbar.

  • @du packsteswirklichnett
    man, nun hör doch ma auf, dem Steingart ständig diese falsche GR-Anleihen-Empfehlung hinterherzutragen. Das hat er selbst schon vor etlichen Monaten revidiert. Das ist doch ein alter Hut. Fällt dir nix Neues ein? Dann spiel weiter "Moorhuhn."

  • Wenn Sie an dem Menschen mit dem Fahrradplatten vorbeigehen und ihn als Faulpelz beschimpfen und als Schmarotzer und hinterfragen warum er nicht selber auf die Idee kommt Flickzeug zu besorgen. Ihm dann auch noch zeigen, dass Sie genügend Flickzeug haben, ihn aber wissen lassen, dass er nichts davon haben kann, da es sein eigenes Problem ist... Dann ist er zurecht sauer auf Sie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%