Schwerpunkte Vermögensaufbau und Kurzfristanlage Deutschland will Produktpalette für Privatanleger erweitern

Seite 2 von 2:

Anleger können bei der Finanzagentur – online, über das Call-Center oder persönlich in Frankfurt und Berlin – ein Schuldbuchkonto eröffnen und dann Bundesschätze, Bundesobligationen und Finanzierungsschätze kostenlos kaufen. Die gebührenfreie Verwaltung ist darüber hinaus auch für andere Bundeswertpapiere wie festverzinste zweijährige Bundesschatzanweisungen und zehn- oder 30-jährige Bundesanleihen möglich. Ende 2006 gab es bei der Finanzagentur rund 450 000 Bestandskonten von Privatkunden, auf denen 15,8 Mrd. Euro verwaltet wurden.

Neu hinzukommen sollen für Privatanleger laut Schleif zudem voraussichtlich Bundeswertpapiere mit Laufzeiten von nur einem Monat oder sogar deutlich darunter. Ob es sich dabei um eine Art Tagesgeld wie bei Banken handle, sagte er nicht. Im Gespräch sind zudem für das Privatkundengeschäft zugeschnittenen Anleihen, deren Zins- und Rückzahlung an die Inflationsrate koppelt ist.

Mittelfristig will Deutschland zwischen vier und fünf Prozent der Bruttokredite über das Privatkundengeschäft aufnehmen. Zuletzt lag der Anteil bei zwei Prozent, wobei der Direktvertrieb deutlich zulegte. 98 Prozent der Anleihen und Geldmarktpapiere begibt der Bund in Auktionen für professionelle Anleger. Im Gesamtjahr 2007 wird Deutschland laut Schleif über Auktionen für institutionelle Investoren Anleihen und Geldmarktpapiere über 200 Mrd. bis 210 Mrd. Euro begeben.

Möglichkeiten für Private

Im Direktvertrieb – also bei der Finanzagentur – und bei Banken und Sparkassen können Privatanleger gebührenfrei folgende Wertpapiere des Bundes kaufen:

Bundesschatzbriefe
Typ A hat eine Laufzeit von sechs Jahren, die Zinsen werden jährlich ausgeschüttet. Typ B hat eine Laufzeit von sieben Jahren, die Zinsen werden erst am Ende der Laufzeit – inklusive Zinseszinsen – gezahlt; entsprechend liegt der Ausgabekurs unter dem Rückzahlungskurs. Nach einem Jahr können sich Anleger alle 30 Zinstage Bundesschatzbriefe über bis zu 5 000 Euro vorzeitig inklusive Zinsen auszahlen lassen. Die Zinszahlungen steigen mit zunehmender Laufzeit. Bei sich ändernder Marktlage wird die Emission der laufenden Ausgaben eingestellt und der Verkauf neuer Ausgaben mit dann wieder marktgerechten Nominalzinsen aufgenommen.

Finanzierungsschätze
sind Diskontpapiere, das heißt, die Verzinsung entspricht der Differenz zwischen dem Nennwert von 100 Prozent und dem niedrigeren Kaufpreis. Sie haben Laufzeiten von ein und zwei Jahren.

Bundesobligationen
sind festverzinsliche börsennotierte Anleihen mit einer Laufzeit von fünf Jahren.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%