Staatsanleihen
Rendite von Briten-Bonds fällt auf Rekordtief

Die Rendite britischer zehnjähriger Staatsanleihen ist auf ein Rekordtief gefallen. Sie lag zuletzt bei unter zwei Prozent.
  • 1

FrankfurtDie Rendite der britischen zehnjährigen Staatsanleihen ist am Freitag auf ein Rekordtief gefallen. Die Rendite der Papiere sank in der Spitze auf 1,997 Prozent, zuletzt lag sie bei 2,011 Prozent. Schwache Daten zum britischen Dienstleistungssektor hatten am Vormittag Ängste vor einer Rezession in Großbritannien geschürt.

Analysten mahnten allerdings zur Vorsicht, denn wegen der bevorstehenden Feiertage sei das Handelsvolumen niedrig, deutliche Kursausschläge seien daher leicht möglich. 

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Staatsanleihen: Rendite von Briten-Bonds fällt auf Rekordtief"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • "Schwache Daten zum britischen Dienstleistungssektor hatten am Vormittag Ängste vor einer Rezession in Großbritannien geschürt."
    Deswegen fallen die Renditen? Oder fallen die Kurse der Anleihen auf ein Rekordtief?
    Sind die Renditen eigentlich im Bezug zu deutschen Renditen zu sehen? Ansonsten wäre GB ja von den Markterwartungen her ein ähnlich sicherer Hafen wie Deutschland...Das ist,auf die Makrodaten bezogen, aber doch eher unwahrscheinlich, oder?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%