Staatsanleihen
Staatsbonds mit Renditekick

Die Finanz- und Wirtschaftskrise hat die Staatsanleihen im Euro-Raum kräftig durcheinandergewirbelt und Diskussionen über einen Zerfall der Währungsunion heraufbeschworen. Experten sehen in den Verwerfungen aber auch Chancen für Anleger: Viele Länder aus dem Euro-Raum bieten hohe Risikoprämien.

FRANKFURT. Ratingherabstufungen, explodierende Risikoprämien und ein schwieriger Handel - die Finanz- und Wirtschaftskrise hat die Staatsanleihen im Euro-Raum kräftig durcheinandergewirbelt und Diskussionen über einen Zerfall der Währungsunion heraufbeschworen. Experten sehen in den Verwerfungen aber auch Chancen für Anleger, eben weil die Bonds vieler Länder aus dem Euro-Raum jetzt viel höhere Renditen als deutsche Bundesanleihen und damit hohe Risikoprämien (Spreads) bieten.

"Der Zahlungsausfall eines Staates aus dem Euro-Raum und ein Auseinanderbrechen der Währungsunion sind unwahrscheinlich. Deshalb sind die Länder-Anleihen - wenn breit gestreut - verlockend, gerade bei Bonds mit Laufzeiten von bis zu fünf Jahren", sagt Frank Hagenstein, für Rentenfonds zuständiger Geschäftsführer bei Deka Investment. "Die hohen Spreads sind übertrieben und deshalb attraktiv", meint auch Rüdiger Kerth, Rentenfondsmanager bei Union Investment.

In den vergangenen Wochen hat sich die Lage etwas beruhigt, und die Risikoprämien sind von ihren Hochs gesunken. Dennoch bietet zum Beispiel eine fünfjährige griechische Staatsanleihe noch 1,9 Prozentpunkte mehr Rendite als eine vergleichbare deutsche Bundesanleihe.

Von den Bonitätsnoten der Ratingagenturen ist Griechenland mit Einstufungen im Bereich "Single-A" der schwächste Schuldner im Euro-Raum. Am kritischsten ist die Ratingagentur Standard & Poor?s (S&P), die Griechenlands Rating im Januar auf "A-" herabsetzte, was aber immer noch die siebtbeste Einstufung ist. S&P vermisst in Griechenland strukturelle Verbesserungen der öffentlichen Finanzen. Spanien und Irland verloren bei S&P das Spitzenrating "AAA"; die Bonitätsnote von Portugal senkte S&P um auf "A+".

Seite 1:

Staatsbonds mit Renditekick

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%