Staatsgarantierte Anleihen
HSH plant Bond-Premiere

Die HSH Nordbank bereitet als erstes deutsches Kreditinstitut die Emission einer Bankanleihe mit Staatsgarantie vor. Nach Handelsblatt-Informationen soll die Vermarktungsphase in der nächsten Woche beginnen.

Bislang hatten in Europa nur britische, irische und französische Banken Bonds mit Staatsschutz platziert. Am Dienstag hatte die Großbank Goldman Sachs als erstes US-Institut ein solches Finanzinstrument platziert. Experten rechnen mit einer Flut weiterer Garantie-Anleihen in den USA und auch in Europa.

Die Platzierungserfolge anderer Institute belegen, dass das Konzept funktioniert: Die Staatsbürgschaften lindern den Refinanzierungsstau vieler Banken. Durch die Erfolge der Garantiebonds wird es jedoch für Banken ohne solch einen Schutz umso schwerer, die Kapitalmärkte anzuzapfen. "Ohne Staatsgarantien können Banken derzeit Anleihen höchstens privat platzieren, große Referenzanleihen sind nicht möglich", sagt Oliver Piquardt, Bankanalyst der DZ Bank.

Um die Emission der HSH Nordbank hatte es Spekulationen gegeben, da unklar war, ob das Institut die Garantie schon nutzen darf, bevor es seine Eigenkapitalquote auf acht Prozent erhöht hat. In diesem Punkt haben sich Landesbank und die Bankentreuhand Soffin Finanzkreisen zufolge auf einen Kompromiss verständigt: Die HSH Nordbank muss diese Mindestquote bis Ende Februar 2009 erreichen, darf aber bereits jetzt Anleihen platzieren. Das mögliche Emissionsvolumen ist aber auf rund ein Drittel des Garantierahmens von 30 Mrd. Euro begrenzt. Den Rest darf die Landesbank nutzen, sobald sie die verlangte Eigenkapitalquote erreicht hat.

Seite 1:

HSH plant Bond-Premiere

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%